Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DAS PC HILFE FORUM - Hilfe für Windows und PCs. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

06.05.2011, 19:05

Updates funktionieren nicht

Hallo zusammen,
ich habe folgendes Problem:

Gestern Nachmittag fiel mir auf, dass jedes mal wenn ich versuche, Windows-Updates zu installieren, sagt er erstmal ne ganze Zeit lang "Updates werden heruntergeladen", es bleibt jedoch erstmal ne lange Zeit (meist mehrere Minuten) auf "0 KB insgesamt, 0% abgeschlossen".
Nach einer gewissen Zeit steht da auf einmal, er hätte eine bestimmte Anzahl an MB geladen, danach fängt er jedoch direkt mit dem nächsten Schritt an, er erstellt einen Wiederherstellungspunkt, was augenscheinlich auch ganz normal vonstatten geht.
Danach wiederum will er die Updates installieren, merkwürdigerweise jedoch nur 3 Stück, obwohl vorher 19 ausgewählt waren.
Die Updates scheint er zwar normal zu installieren und der Balken schreitet voran, doch nachdem er mit allen 3 fertig ist kommt jedoch eine Fehlermeldung "Fehler: Code 8000FFFF", außerdem sagt er, es hätte bei 19 Updates fehlgeschlagen, obwohl es doch aussah, als hätte er zumindest 3 geschafft ?( ?(
hierzu siehe Anhang.

Mein Betriebssystem ist übrigens Windows Vista Home Premium

Nach ein bisschen googlen zum Fehler 8000ffff fand ich diese Möglichkeiten:

Der Fehler kann durch ein fehlerhaftes Update (KB929777) verursacht werden. In diesem Fall sollte man dieses Update deinstallieren und wieder neu draufmachen.
-> dieses Update ist bei mir nicht vorhanden. Manuell installieren funktioniert auch nicht, dabei erscheint nur die Meldung "Dies gilt nicht für ihr System".

Ich hatte außerdem noch die Idee, dieses Update könnte ja in einem "Service-Pack"- Update drin sein.
-> Service-Pack lässt sich nicht deinstallieren.

Der Fehler kann durch fehlerhafte Registry-Einträge verursacht werden (HKLM\COMPONENTS\ PendingXmldentifier, NextQueueEntryIndex, AdvancedInstallersNeedResolving)
-> diese Einträge habe ich ebenfalls nicht.

Im abgesicherten Modus starten und den Ordner C:\Windows\SoftwareDistribution umbenennen.
-> hat leider nicht funktioniert.

Systemwiederherstellung
-> habe keinen Wiederherstellungspunkt, der früh genug ist

Systemuhr geht falsch
-> bei mir geht sie richtig

einfach alle Updates manuell installieren
-> ich habs bei einem getestet und auch da kam nur eine Meldung, dass es nicht funktioniert hat

cmd: CHKDSK
-> hat zu keinem Ergebnis geführt, er bricht nur irgendwann ab, weil er im schreibgeschützten Modus gestartet wurde, keine Ahnung warum.

Ich habe nicht die geringste Ahnung warum es auf einmal nicht mehr funktioniert, der PC läuft so schon seit über 2 Jahren und ich kann ich mich nicht erinnern, irgendwas in letzter Zeit gemacht zu haben, was sowas verursachen könnte...
Langsam weiß ich nicht mehr wirklich weiter, und ich scheue mich sehr davor mein Betriebssystem neu aufzusetzen....

Würde mich sehr freuen, wenn irgendjemand mir helfen könnte!

Danke im Vorraus schonmal
»CommanderS« hat folgende Datei angehängt:
  • 8000FFFF.png (26,33 kB - 14 mal heruntergeladen - zuletzt: 17.05.2011, 11:07)

tomex030

Meister

Beiträge: 2 891

Rechnerkonfiguration: Windows 7 Professional x64 Intel Core i5-650 3,2 GHz, 3x2 Gig DDR3 RAM, Radeon HD5570;

  • Nachricht senden

2

08.05.2011, 18:09

Ich würde das mit dem CHKDSK weiterverfolgen, das darf nicht einfach so abbrechen. Versuche es mal aus dem laufenden Windows heraus, wenn es sich um die Systempartition handelt kommt die Meldung, "Der Datenträger kann nicht überprüft werden, während in er in Verwendung ist".
Enfach planen und beim nächsten neustart ausführen lassen. Was passiert dann?

3

08.05.2011, 18:42

Ich habs inzwischen 3 mal ausprobiert, also ne vollständige Überprüfung + Dateisystemfehler automatisch korrigieren + Fehlerhafte Sektoren suchen/wiederherstellen, aber jedes mal hing er sich irgendwann während der Phase 5 (Überprüfung der freien Cluster) auf. Einmal hab ich ihn so 5 Stunden lang stehen lassen und trotzdem ging es nicht weiter...
Wenn ich das mit den Fehlerhaften Sektoren bleiben lasse und der nur in 3 Phasen überprüft zieht er zwar alles durch, aber die Updates funktionieren danach trotzdem nicht.

tomex030

Meister

Beiträge: 2 891

Rechnerkonfiguration: Windows 7 Professional x64 Intel Core i5-650 3,2 GHz, 3x2 Gig DDR3 RAM, Radeon HD5570;

  • Nachricht senden

4

08.05.2011, 20:22

Denn versuche mal, von der Vista-DVD zu booten, dort die Systemwiederherstellungsoptionen wählen und dann "chkdsk /r" Ist dad selbe wie aus Windows raus aber jetzt sollte nichts mehr stehenbleiben es sei denn, die Platte ist breit. Teste das mal.
Wenn du keine Vista DVD erstellt hast, kannst du dir hier eine Vista Notfall/Recovery-CD herunterladen. - > (Dieser Begriff wurde für Gäste und nicht aktivierte Benutzer ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren!)

5

14.05.2011, 17:27

So, hab ich runtergeladen, davon gebootet und bei Eingabeaufforderung "chkdsk c: /r" eingegeben, ist dann somit auch ordnungsgemäß durchgelaufen, auf gut Deutsch, Platte ist in Ordnung.
Trotzdem tritt bei den Updates leider weiterhin derselbe Fehler auf... :(

haggy

Schüler

Beiträge: 94

Rechnerkonfiguration: i5 2500k, 120GB OCZ Agility3, MSI GTX560ti, ASUS P8z68 MB, 8GB RAM und einige alte Festplatten die ich noch gefunden habe ;-)

  • Nachricht senden

6

17.05.2011, 11:22

Hallo,

manuell updates installieren.. wie tust du das? Update-Paket bei MS herunterladen und die Update-Datei ausführen?
Ich habe den gleichen Fehler auch gehabt... bedauerlicherweise sogar häufiger in der letzten Zeit.
(Dieser Begriff wurde für Gäste und nicht aktivierte Benutzer ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren!) dort nach dem Update suchen (KB123123 z.B.)

Du musst aber dabei die "Fehlschlagsreihenfolge" einhalten. Bei 19 Updates gehe ich davon aus, dass dort evtl. Abhängigkeiten bestehen. In deiner Ereignisanzeige sollte dies erkennbar sein.

Zitat von »Microsoft«

Öffnen Sie die Ereignisanzeige, indem Sie auf die Schaltfläche "Start" klicken, auf Systemsteuerung klicken, auf System und Wartung klicken, auf Verwaltung klicken und dann auf Ereignisanzeige doppelklicken. Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.

Hinweis:
Alternativ können Sie die Ereignisanzeige auch folgendermaßen öffnen: Klicken Sie auf die Schaltfläche Start Geben Sie im Suchfeld Ereignisanzeige ein, und doppelklicken Sie dann in der Ergebnisliste auf Ereignisanzeige.

Bookmark and Share