Sie sind nicht angemeldet.

1

24.08.2004, 06:48

Deaktivieren von Caching und Shadowing im BIOS

Hallo Leute !

Wie deaktiviere ich im BIOS die Optionen Shadowing und Caching ?

Gruß

Stefan
"Für den Fall, dass am Fernsehgerät Störungen auftreten, kann man diese mühelos selbst beheben:
Nach Entfernen des astigmatischen Ablenkfeldindikators setzen Sie dem Hypertrophalcoder einfach ein zweites Fulminanzsignal zu und justieren am Mikroswitch den differenziellen Paraboloidphasenfehler durch Twisten des high-touchable Autikon-Transistors.
Die restliche Feinabstimmung erfolgt wie üblich durch Trigiminalverschiebung im Korrekturbereich der Horizontalfrequenz." - Loriot

bob_berlin

Supermember

Beiträge: 2 190

Rechnerkonfiguration: Laptop 1.8 AMD Turion 64 - 512 Ram -

  • Nachricht senden

2

24.08.2004, 09:15

RE: Deaktivieren von Caching und Shadowing im BIOS

hallo,

also...rein ins Bios und dann wählst Du im Bios-Menü "Bios-Feature-Setup" aus. Dort kann man diese Einstellungen vornehmen. Allerdings weiß ich nicht so recht, ob Windows das tatsächlich will! Schaltet man den First- oder Second-Level-Cache, - oder gar Beide -, ab, so bringt das große Leistungseinbußen. Die Einstellung des Shadow Memory sollte ebenfalls in seiner Standardeinstellung belassen werden. - Du kannst höchstens Folgendes machen: Wenn Du hier etwas änderst, dann genau notieren was es war und in welcher Einstellung es sich befunden hat, so daß Du es jederzeit wieder rückgängig machen kannst. Am Schluß der Änderungen verläßt Du das Bios mit "Save & Exit". Die anschließende Frage (in Englisch) ob Du tatsächlich ändern und rausgehen möchtest, mußt Du mit "z" beantworten. Dann erscheint "y" (für Yes) auf dem Bildschirm. Dann quittieren (Return-Taste). Der PC bootet dann mit den geänderten Einstellungen neu.

Hoffe das ich dieses so richtig erkärt habe? Wenn nicht dann bitte mich verbessern! Habe es mir auch nur zusammengelesen.

Aber "VORSICHT" - alle Einstellungen im Bios merken und/oder aufschreiben - falls garnichts mehr geht. Und solche Einstellungen passieren immer auf eigene Gefahr *g*.
Tschau Peter ........................................... Sicherheitsscheck........................................... Spyware entfernen
. .

3

24.08.2004, 18:38

@ bob_berlin

Gibt es nicht eine andere, einfachere Lösung um dem Bluescreen zu umgehen ?
"Für den Fall, dass am Fernsehgerät Störungen auftreten, kann man diese mühelos selbst beheben:
Nach Entfernen des astigmatischen Ablenkfeldindikators setzen Sie dem Hypertrophalcoder einfach ein zweites Fulminanzsignal zu und justieren am Mikroswitch den differenziellen Paraboloidphasenfehler durch Twisten des high-touchable Autikon-Transistors.
Die restliche Feinabstimmung erfolgt wie üblich durch Trigiminalverschiebung im Korrekturbereich der Horizontalfrequenz." - Loriot

Ariel

Fortgeschrittener

Beiträge: 412

Rechnerkonfiguration: Amilo, WXPSP3, Officeultimate

  • Nachricht senden

4

25.09.2004, 03:08

RE: @ bob_berlin

Hi,
was hat Shadowing und Caching mit Bluescreen zu tun?

Wo liegt das Problem wegen Cach Speicher?

Fehler könnten bei überlauf auftreten, kannst aber in der Registy für etwas mehr Platz sorgen.
Windows hat die Angewohnheit, belegten Speicher durch DLL-Dateien nicht sofort wieder freizugeben, auch wenn die geladene DLL-Datei schon länger nicht mehr gebraucht wird.
Damit nicht gebrauchte DLL's sofort aus dem Speicher entfernt werden, mußt Du diese Funktion aktivieren.
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\AlwaysUnloadDLL\(Standard)REG_SZ Wert 1
Bei nicht gebrauch Wert wieder auf 0 stezen.

Wünsche jeden etwas mehr, als er sich verdient. Ariel

Jeden, der mir geholfen hat, ein aufrichtiges Dankeschön!

Verwendete Tags

Bios, Caching, deaktivieren, Shadowing

Bookmark and Share