Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DAS PC HILFE FORUM - Hilfe für Windows und PCs. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

16.11.2010, 16:11

Abstürze bei Spielen

Hallo liebe Leute,
habe ein Problem bei gewissen Spielen wie z.b. Mirrors Edge,Star Wars oder Borderlands.
Die Spiele stürzen nach einer gewissen Zeit ab,manchmal ohne Fehlermeldung und manchmal einfach mit "hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden".
Habe schon Patches versucht,Einstellungen geändert wie z.b. PhysX ausschalten aber hat nix gebracht.

System:
AMD X2 5200+
3GB RAM
Radeon 3850 (neuste Omega Treiber)
Windows XP Pro. SP3

Weiss vielleicht jemand obs irgendwie noch Gründe geben kann ausser die Graka? Weil bei Singularity oder NFS World läufts z.b. alles super.

BluePeril

Meister

Beiträge: 2 040

Rechnerkonfiguration: ATI Radeon 5770, 4096 MB RAM, MSI K9A2 CF, AMD Phenom II X2 550, Arch Linux (64bit), Windows 7 Professional (64bit)

  • Nachricht senden

2

16.11.2010, 17:58

Müssen es unbedingt die Omega Treiber sein? Hast du mal die (Dieser Begriff wurde für Gäste und nicht aktivierte Benutzer ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren!) versucht?
Wie sehen die Temperaturen deines Systems aus?
Hast du eine PhysX (oder eine NVIDIA- neben deiner ATI) Grafikkarte verbaut?

3

16.11.2010, 18:08

Habe grad die Standart ATI Treiber versucht,Mirrors Edge hat diesmal recht lange gehalten,ca. nach ner halben Stunde aber kam wieder besagter Absturz und wie immer "exe hat ein Problem festgestellt..." ... ca. 2min nachm Absturz war die Temperatur der Graka bei 46° und nein habe keine PhysX Karte und hatte auch PhysX ausgeschaltet im Spiel.

BluePeril

Meister

Beiträge: 2 040

Rechnerkonfiguration: ATI Radeon 5770, 4096 MB RAM, MSI K9A2 CF, AMD Phenom II X2 550, Arch Linux (64bit), Windows 7 Professional (64bit)

  • Nachricht senden

4

17.11.2010, 16:40

Dass die Temperatur nach einem Absturz schnell wieder sinkt ist normal. Du solltest die Temperaturen mal während des Spiels mit einem Tool wie (Dieser Begriff wurde für Gäste und nicht aktivierte Benutzer ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren!) beobachten.

Ansonsten würde ich das System auf Fehler prüfen (Start -> Ausführen -> sfc /scannow) und die Treiber alle (Mainboard, Sound, Grafik etc.) neu installieren. Kann unter Umständen die Stabilität verbessern.
Da du keine PhysX Hardware hast, kannst und solltest du PhysX nicht aktivieren.

Wenn alles nichts hilft, bleibt wohl nur eine Neuinstallation übrigen. (Mit der Bedingung, dass kein Hardwareschaden vorliegt)

5

17.11.2010, 20:16

Hab MemTest durchlaufen lassen ca. ne Stunde lang und gab keine Probleme,Graka Temperatur war während des spielens bei ca. 60° also im grünen Bereich.

BluePeril

Meister

Beiträge: 2 040

Rechnerkonfiguration: ATI Radeon 5770, 4096 MB RAM, MSI K9A2 CF, AMD Phenom II X2 550, Arch Linux (64bit), Windows 7 Professional (64bit)

  • Nachricht senden

6

20.11.2010, 09:59

je nach Speichermenge dauert Memtest aber wesentlich länger als eine Stunde. Es laufen insgesamt 8 oder 9 Tests. Gerade die Tests ab Nummer 6 sind mit die kritischsten.

Wenn es dennoch fehlerfrei durchläuft, bleibt wohl nur die schon erwähnte Neuinstallation, Treiberprobleme oder gar ein anderer Hardwaredefekt übrig. Aus der Ferne ist das schwer zu beurteilen.

Bookmark and Share