Sie sind nicht angemeldet.

1

10.04.2007, 19:46

Norton (Dos) mit Windows XP verbinden

Wie kann ich meinen Dos Rechner über mit meinem neum Windows XP Rechner verbinden?

Muss ich bei beiden Rechnern COM Schnittstelle verwendet oder kann ich bei einem auch die LTP Schnittstelle verwenden und bei dem anderen die COM?

Und wie muss ich das überhaupt machen?

Es ist wirklich ganz wichtig und dringend.

AlienBuster

Forenpate

Beiträge: 4 999

Rechnerkonfiguration: Mac und PCs

  • Nachricht senden

2

10.04.2007, 19:54

Verbinden kannst du entweder parallel oder seriell, mit einem Nullmodemkabel (langsam) oder einem Parallelkabel (nicht ganz so langsam :D ). Der Nortonkommander kann dabei "vermitteln", ansonsten nutzt du Programme wie Laplink. Beim XP Rechner musst du die Parallel oder Serielverbindung erst zulassen damit es funktioniert.


MfG
Ich beantworte keine Themen sowie EMAIL und PERSÖNLICHE NACHRICHTEN mehr!
Meine private Homepage mit vielen
Anleitungen, Tipps und Tricks | GermanHeroes - Teamwebseite rund um BOINC, Seti, Astronomie und Raumfahrt

4

11.04.2007, 17:57

Das its ja das Problem, mien DOs Rechner (eigentlich Laptop) hat keine Netzwerkkarte.

HisN

Erleuchteter

Beiträge: 3 051

Rechnerkonfiguration: Folge dem Link in meinem Profil

  • Nachricht senden

5

11.04.2007, 17:58

Tja.. dann bleibt ja nur LPt (mit entsprechendem Kabel) oder Seriell mit NullModemKabel.

Aber eins kann ich Dir gleich sagen ... das ist SAUlahm :-)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Bookmark and Share