Sie sind nicht angemeldet.

1

07.07.2009, 04:45

Linux Fedora 10 - Festplttenausbau und wiedereinbau- Übertragung von SSH total langsam

Also ich habe meine FP ausgebaut und wieder eingebaut! Habe Fedora gestartet und jetzt arbeitet er total langsam. Wenn ich SSH starte dauert es über ne Minute bis mein loginfenster kommt.

Außerdem betreibe ich ein Internetradio. Die Connection zum Stream ist schnell aber nach paar Sec. bricht die Übertragung ab. Ich habe es mit einem Neustart probiert, ist aber unverändert geblieben.

Wie kann ich dieses Problem wieder lösen, ohne Fedora neu zu installieren?

Danke schonmal für Antworten!

BluePeril

Meister

Beiträge: 2 040

Rechnerkonfiguration: ATI Radeon 5770, 4096 MB RAM, MSI K9A2 CF, AMD Phenom II X2 550, Arch Linux (64bit), Windows 7 Professional (64bit)

  • Nachricht senden

2

07.07.2009, 07:29

Eigentlich sollte es egal sein, ob man die Platte mal kurz herausnimmt oder nicht.
Hast du an der Platte irgendetwas geändert?
Wird sie immer noch als sda erkannt?
Stimmen alle Einträge in /etc/fstab noch (wäre nur betroffen, wenn der obere Punkt zutrifft)
Du könntest nachschauen, in welchem Modus die Platte läuft: hdparm -i /dev/sda, wobei wobei sda ersetzt werden muss, wenn es anders erkannt wird oder es sich um sdb oder sdc handelt.
Eventuell solltest du auch nochmal prüfen, ob alle Kabel fest sitzen.

3

07.07.2009, 15:50

Fedora 10 Festplatte

Danke für die schnelle Antwort!

Es hat mir sehr weitergeholfen, und es klappt wieder, die Platte wird einwandfrei erkannt und das Streamen läuft auch wieder!

Bei Fragen werde ich auf jeden Fall wieder zu euch stoßen!!

Werde eure Seite auch mal verlinken, hilft echt weiter Vielen Dank

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Bookmark and Share