Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DAS PC HILFE FORUM - Hilfe für Windows und PCs. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

16.05.2008, 15:28

Linux Limpus (Rohversion oder so)

Hallo eine Freundin hat für ihre Tochter einen super Acer Laptop gekauft:
Der Haken, da ist Linux Limpus drauf, d.h. nur diese (ich hab da keine Ahnung) wie DOS Benutzeroberfläche mit der Schwarz-Weiss Texteingabe....
Problem: Wie kann man, da es die wohl im Internet gibt ein Betriebssystem installieren aus dieser Oberfläche heraus, bzw. wo gibt es die ganzen Befehle, um zb. von CD oder so etwas aufzuspielen. Weil in dem Zustand kann das Kind weder einen Brief schreiben, noch ins Internet.
Wäre dankbar für jeden Tipp, wie der Laptop schnellstmöglich für Anfänger nutzbar wird.

teiresias

Meister

Beiträge: 2 057

Rechnerkonfiguration: CPU AMD A 10-5800K APU mit Radeon HD Graphik 3,8 GHz; 16 GB RAM; win7 Prof. 64Bit

  • Nachricht senden

2

16.05.2008, 16:24

RE: Linux Limpus (Rohversion oder so)

Hallo,
es wundert mich, daß heutzutage noch Rechner verkauft werden, die kein Betriebssystem mit graphischer Oberfläche haben. Ich kenne dieses Linux Limpus nicht, aber es müßte eigentlich auch auf eine graphische Bedienoberfläche umstellbar sein. Vielleicht weiß jemand anders mehr darüber. Falls nicht:
Wenn da noch keine weitere software installiert ist, die Du behalten möchtest, kannst Du (sofern dieser Laptop ein CD-Laufwerk hat) eine bootfähige CD mit irgendeinem Windows einschieben, den Rechner neu starten und dann das Betriebssystem nach Anweisung installieren. Betriebssysteme werden z. B. bei e-bay nicht allzu teuer zu ersteigern sein.
Dann muß natürlich noch die weitere Software drauf, und das hängt natürlich davon ab, was mit dem Rechner gemacht werden soll.
MfG, teiresias

BluePeril

Meister

Beiträge: 2 040

Rechnerkonfiguration: ATI Radeon 5770, 4096 MB RAM, MSI K9A2 CF, AMD Phenom II X2 550, Arch Linux (64bit), Windows 7 Professional (64bit)

  • Nachricht senden

3

16.05.2008, 16:33

eigentlich sollte die grafische Oberfläche von selbst starten. Wenn dem nicht so ist, kann man sich in dieser DOS ähnlichen Oberfläche mit root und dem entsprechenden Passwort einloggen. Dort gibt man dann startx ein und die grafische Oberfläche sollte starten.
Man sollte in den Settings einstellen können, dass die grafische Oberfläche automatisch startet. Dies sollte normalerweise von Haus aus so eingestellt sein.

Da Linpus Linux scheint stark an den (Dieser Begriff wurde für Gäste und nicht aktivierte Benutzer ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren!) Oberfläche angelehnt zu sein. Dies vermitteln zumindest einige (Dieser Begriff wurde für Gäste und nicht aktivierte Benutzer ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren!) . Wenn der Rechner es von der Ausstattung (Auflösung des Displays, CPU und RAM) her zulässt, würde ich versuchen, ein anderes Linux zu installieren. Die einfachsten Versionen für Einsteiger sollten da wohl (Dieser Begriff wurde für Gäste und nicht aktivierte Benutzer ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren!) , (Dieser Begriff wurde für Gäste und nicht aktivierte Benutzer ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren!) oder (Dieser Begriff wurde für Gäste und nicht aktivierte Benutzer ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren!) sein. Die sind übrigens alle kostenlos aus dem Internet herunterladbar.

4

16.05.2008, 16:39

Zitat

Original von BluePeril
Da Linpus Linux scheint stark an den OLPC Oberfläche angelehnt zu sein. Dies vermitteln zumindest einige (Dieser Begriff wurde für Gäste und nicht aktivierte Benutzer ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren!) .


Linpus gehört zu den 'exotischen' Linux-Distributionen, ist an Fedora angelehnt und wurde in China entwickelt. Wollte ich nur fix angemerkt haben ;) (Dieser Begriff wurde für Gäste und nicht aktivierte Benutzer ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren!)
The Moon, she hangs like a cruel portrait
soft winds whisper the bidding of trees
as this tragedy starts with a shattered glass heart
and the Midnightmare trampling of dreams

Cradle of Filth - Her Ghost in the Fog


Besucht mich auf deviantart.com!
->Link<-

5

16.05.2008, 19:11

RE: Linux Limpus (Rohversion oder so)

gUTE iDEE; HABE ABER VON MEINEM Acer nur ne Recovery....
Aber habe jetzt gelesen von Linux kann man die Betriebssysteme mit graf. Oberfläche im Netz laden, nur welches da ok ist bei den vielen Namen, keine Ahnung. Oder was ich brauch, damit ich so ausgestattet bin, wie wenn xp drauf wäre. ok danke

6

16.05.2008, 19:16

Nee, so was zeigt er leider nicht an, ausser über F 2 ins Boot bleibt beim Laden Bildschirm im "DOS" Outfit:
:::Linpus Linux LiveCD edition v9.2
root@localhost /#


nun, was muss ich nun eingeben, damit irgendwas passiert???

BluePeril

Meister

Beiträge: 2 040

Rechnerkonfiguration: ATI Radeon 5770, 4096 MB RAM, MSI K9A2 CF, AMD Phenom II X2 550, Arch Linux (64bit), Windows 7 Professional (64bit)

  • Nachricht senden

7

16.05.2008, 20:27

RE: Linux Limpus (Rohversion oder so)

Zitat

Original von Haltestelle
gUTE iDEE; HABE ABER VON MEINEM Acer nur ne Recovery....
Aber habe jetzt gelesen von Linux kann man die Betriebssysteme mit graf. Oberfläche im Netz laden, nur welches da ok ist bei den vielen Namen, keine Ahnung.


Dein XP darfst du wegen der Lizenz auf diesen Rechner nicht drauf spielen. Für das Linux mit den "grafischen Oberflächen": siehe meinen Post weiter oben. An deiner Stelle würde ich openSuSE nehmen, ist mit am einfachsten einzurichten.
Hier kannst du zum Beispiel die openSuSE DVD herunterladen:
(Dieser Begriff wurde für Gäste und nicht aktivierte Benutzer ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren!)
Wenn du einen 64bit Prozessor drin hast, nimm die openSUSE-10.3-GM-DVD-x86_64.iso ansonsten die openSUSE-10.3-GM-DVD-i386.iso.

Zitat

Original von Haltestelle
:::Linpus Linux LiveCD edition v9.2
*root/at/unknown und blinkender Cursor zur Eingabe

Dies klingt, als wäre der Bootmanager defekt oder bei dem Linux fehlt etwas zum Laden. Ich glaube aber eher ersteres.

8

16.05.2008, 21:17

RE: Linux Limpus (Rohversion oder so)

Bleibt je nach Bootorder jetzt bei:
(root(at)localhost/)# (_) Cursor

stehen:
Frage: Wenn ich jetzt die Suse da runterlade, zB. auf eine SD Card, CD oder Stick und mache den dann in den anderen Laptop. Wie installiere ich das dort dann??
Einfach booten über die Quelle wo ich das Progamm gespeichert habe und der Rest geht alleine? WOhl nicht, oder....??

BluePeril

Meister

Beiträge: 2 040

Rechnerkonfiguration: ATI Radeon 5770, 4096 MB RAM, MSI K9A2 CF, AMD Phenom II X2 550, Arch Linux (64bit), Windows 7 Professional (64bit)

  • Nachricht senden

9

16.05.2008, 21:34

Die Anzeige root@localhost heißt dass er zur Eingabe bereit ist (hab deinen Text vorhin falsch interpretiert), hier kannst du mal startx eingeben. Wenn alles klappt, kommt die Oberfläche, wenn was falsch eingestellt ist, erscheint eine lange Fehlermeldung.

Wenn du SuSE installieren willst, brennst du die DVD an einem anderen Rechner und startest die DVD dann im dem Laptop. der Rest ist grafisch und relativ selbsterklärend. Allerdings solltest du darauf achten, dass er die alten Partitionen von Linpus Linux löscht, wenn du es nicht behalten willst. Aber erstmal solltest du vielleicht das oben versuchen. Notfalls kann man die Unterhaltung auch in den (Dieser Begriff wurde für Gäste und nicht aktivierte Benutzer ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren!) verlagern.

10

16.05.2008, 21:34

Ja, danke aber ich muss ja mit einem anderen Laptop eines von denen runterladen und auf einem Datenträger speichern. Nun lege ich den Datenträger in den neuen Linux Linpus Dings da. Und wie öffne ich dann das was ich dann das Programm zu installieren aus dieser Oberfläche???

BluePeril

Meister

Beiträge: 2 040

Rechnerkonfiguration: ATI Radeon 5770, 4096 MB RAM, MSI K9A2 CF, AMD Phenom II X2 550, Arch Linux (64bit), Windows 7 Professional (64bit)

  • Nachricht senden

11

16.05.2008, 21:36

Die ISO ist ein Image, die meisten Brennprogramme (z.B. Nero) haben direkt einen Menüpunkt Image brennen. Wenn es dann fertig ist, die DVD in den Linpus Rechner und dann im Bios auf "Boot from CD/DVD" stellen (könnte auch anders heißen).

EDIT: Eine gute bebilderte Anleitung zur Installation hast du zum Beispie (Dieser Begriff wurde für Gäste und nicht aktivierte Benutzer ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren!)

12

28.03.2009, 10:56

Acer problem

Hallo hier ist Jana habe grad ma hier durchgelesen das ich nicht der einzige bin der mit Linpus Linux probs hat aber naja meins wird noch schlimmer kann bei meinem acer nicht von cd starten da ich net ma nen Laufwerk in den netbook habe und mir bis her noch keiner weiter helfen konnte kann mit der gesammten linux aufmachung nichts anfangen da ich sellber nur mit xp arbeite. Hoffe auch für dieses problem gibt es eine lösung ohne das ich mir nun extra ein externes Laufwerk kaufen muß.DAnke im vorraus
Linux Problem

AlienBuster

Forenpate

Beiträge: 4 999

Rechnerkonfiguration: Mac und PCs

  • Nachricht senden

13

29.03.2009, 10:33

RE: Acer problem

Zitat

Original von Jana80
Hallo hier ist Jana habe grad ma hier durchgelesen das ich nicht der einzige bin der mit Linpus Linux probs hat aber naja meins wird noch schlimmer kann bei meinem acer nicht von cd starten da ich net ma nen Laufwerk in den netbook habe und mir bis her noch keiner weiter helfen konnte kann mit der gesammten linux aufmachung nichts anfangen da ich sellber nur mit xp arbeite. Hoffe auch für dieses problem gibt es eine lösung ohne das ich mir nun extra ein externes Laufwerk kaufen muß.DAnke im vorraus


Hallo,
was für Probleme hast du denn mit der Linuxaufmachung? Linpus ist mehr oder weniger für Anfänger entwickelt worden und ist so ziemlich das einfachste was es auf Linuxbasis gibt.

Wenn du Windows XP auf dem Acer Netbook installieren willst brauchst du, entweder ein USB CD/DVD Laufwerk oder einen USB Stick mit mehr als 1GB und vor allem eine Windows XP CD.

Wie du Windows auf den Stick bekommst und dann von diesem installieren kannst, findest du (Dieser Begriff wurde für Gäste und nicht aktivierte Benutzer ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren!) . Die Anleitung ist zwar für einen EeePC ist aber im Grunde das selbe.

Wenn du das Linpus gegen ein ausgewachsenes Linux ersetzen willst, sag bescheid. Für diesen Fall kann ich dir eine einfach Anleitung liefern um z.B.: Easy Peasy oder eine andere Netbookdistribustion zu installieren.

MfG
Ich beantworte keine Themen sowie EMAIL und PERSÖNLICHE NACHRICHTEN mehr!
Meine private Homepage mit vielen
Anleitungen, Tipps und Tricks | GermanHeroes - Teamwebseite rund um BOINC, Seti, Astronomie und Raumfahrt

14

30.03.2009, 22:26

Danke erstmal für die Antwort.Habe Gestern noch bissel gesucht im Netz und bin dann über Umwege drauf gestoßen das man die ganze linus darstellung auch ändern kann so das es dem xp alles ähnlich sehen würde und schon das würde mir vom aufbau her reichen und ich müßte nicht extra xp drauf tun. Nur nach ner weile des weiteren suchens kamen mehr und mehr fragezeichen zusammen weil es nicht wirklich einfach beschrieben wurde. Nur wenn irgendjemand dafür nen super link hätte wo es alles einfach beschrieben steht würde mir das auch schon sehr weiter helfen.Will doch nur mein gewohnten xp ähnlichen aufbau haben.
Linux Problem

AlienBuster

Forenpate

Beiträge: 4 999

Rechnerkonfiguration: Mac und PCs

  • Nachricht senden

15

31.03.2009, 09:27

Wenn ich dich verstehe willst du weg von den TAB Anzeigen und den großen Symbolen. Du kannst unter Linpus auch ein Startmenü aktivieren. Da ich bisher nur einmal so einen Aspire One mit Linux in den Händen hatte, kann ich nur auf das Internet als Quelle zurückgreifen.

Zitat

aus dem Internet - mies übersetzt
"Gehen Sie hierzu zu Dateien> Eigene Dateien zu öffnen Sie die Datei-Manager. Dann gehen Sie zu Datei> Terminal.

Die Linpus Linus ist mit Xfce, dann verwenden Sie
xfce-setting-Show
, um die Einstellungen Xfce-Manager.

tab. Klicken Sie auf Desktop, um auf den Desktop und wählen Sie die Preferencs Verhalten Registerkarte.

option and close the window. Markieren Sie nun unter dem Menü Desktop-Menü auf der rechten Seite klicken Sie auf Option, und das Fenster zu schließen.

Diese Einstellung können Sie, um das normale Desktop-Menü, wenn Sie mit der rechten klicken Sie irgendwo auf dem Desktop. Die Desktop-Menü enthält viel mehr Möglichkeiten als der begrenzten Benutzer-Schnittstelle auf dem Aspire One.


Du kannst das ja mal probieren.

Andernfalls schau dir mal diese (Dieser Begriff wurde für Gäste und nicht aktivierte Benutzer ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren!) an. In diesem Blog geht es ausschliesslich um das Linpus.

Mal sehen wenn ich diesen Monat noch 150€ über habe kaufe ich mal so nen Ding :D


MfG
Ich beantworte keine Themen sowie EMAIL und PERSÖNLICHE NACHRICHTEN mehr!
Meine private Homepage mit vielen
Anleitungen, Tipps und Tricks | GermanHeroes - Teamwebseite rund um BOINC, Seti, Astronomie und Raumfahrt

16

06.04.2009, 18:00

:cry: danke für deine hilfe aber komme echt nicht weiter damit werde wo dann doch ma schaun das ich nen externes Laufwerk bekomme und xp drauf mache denn so langsam macht das echt kein spaß mehr naja wenn männer schon ma selber was kaufen :punish: bin dann wo doch z eingefahren mit meinem xp mitlerweile.Trotzdem vielen dank.
Linux Problem

17

07.04.2009, 14:58

:please1: Also erstma vielen vielen dank an AlienBuster habe es dank deinem link echt geschafft ohne externen laufwerk xp statt linux limpus drauf zubekommen und nun mehr als zufrieden mit dem acer aspire one netbook. und auch dank an alle andren die geschrieben haben. :tup:
Linux Problem

AlienBuster

Forenpate

Beiträge: 4 999

Rechnerkonfiguration: Mac und PCs

  • Nachricht senden

18

07.04.2009, 15:44

RE: Acer problem

Wir tun doch alles für zufriedene Kundschaft. Der Link von dem die Rede ist, wurde weiter oben im Thema genannt:

Zitat

Original von AlienBuster
Wie du Windows auf den Stick bekommst und dann von diesem installieren kannst, findest du (Dieser Begriff wurde für Gäste und nicht aktivierte Benutzer ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren!) .


MfG
Ich beantworte keine Themen sowie EMAIL und PERSÖNLICHE NACHRICHTEN mehr!
Meine private Homepage mit vielen
Anleitungen, Tipps und Tricks | GermanHeroes - Teamwebseite rund um BOINC, Seti, Astronomie und Raumfahrt

Bookmark and Share