Witze

    Drei Jungs sehen Merkel am Strand entlang gehen. Plötzlich verdreht sie sich das Bein und fällt ins Wasser. Die Jungs rennen so schnell sie können zu Angi und können sie vor dem Ertrinken retten. Darauf sagt sie zu den Jungs: “Danke, ihr habt jetzt alle einen Wunsch frei.!” Der erste wünscht sich ein Cabrio, der zweite ein Motorrad, der dritte sagt dann: “Ich will einen Rollstuhl!” Merkel: “Aber wieso denn, du bist doch noch so jung und gesund!” Junge: “Ja, aber wenn mein Vater erfährt, dass ich sie gerettet habe, dann schlägt er mich zum Krüppel!”
    Angela Merkel steht vor Petrus. „Himmel oder Hölle?“ fragt dieser. „Nun“, meint Angela Merkel, “um dies entscheiden zu können müsste ich schon vorher beide Optionen prüfen.“ „Klar, kein Problem“ entgegnet Petrus. Dieser führt sie zunächst in den Himmel. Dort herrscht ruhige Gelassenheit. In der Hölle hingegen eröffnet sich eine fröhliche und laute Partygesellschaft. Nach der Besichtigung entscheidet sich Angela Merkel sofort für die Hölle. „Wieder kein Problem“ entgegnet Petrus, „ allerdings brauche ich ein wenig Zeit, um die Papiere fertig zu machen“. Nachdem dies geschehen ist, passiert Angela die Tür zur Hölle findet sich im schrecklichsten Szenario, das sie sich vorstellen kann, wieder. Mit vor Entsetzen geweiteten Augen wendet Sie sich von dem Horrorbild ab und fragt Petrus, wo die Party denn geblieben sei, die sie vor einiger Zeit hier unten besichtigt hätte. „Ja das, das war vor der Wahl!“ sagt Petrus.
    Ein Pfarrer, ein Arzt und ein Ingenieur warteten eines Morgens auf eine besonders langsame Gruppe von Golfern. Der Ingenieur ziemlich sauer: "Was ist mit denen? Wir müssen hier seit 15 Minuten warten!"
    Der Arzt zustimmend: "Ich weiß nicht, aber ich habe noch nie so ein Unvermögen gesehen."
    Der Pfarrer sagte: "Hey, da kommt der Platzwart. Lasst uns mit ihm reden.
    (dramatische Pause)
    "Hi George, was ist eigentlich mit dieser Gruppe da vor uns? Die sind ziemlich langsam, oder?"
    Der Platzwart antwortete: "Ah ja das ist die Gruppe der blinden Feuerwehrmänner. Sie verloren ihr Augenlicht letztes Jahr als sie den Brand im Clubhaus löschten. Wir lassen sie immer kostenlos spielen."
    Die drei wurden ganz still. Dann sagte der Pfarrer: "Das ist traurig. Ich glaube ich werde heute Abend ein Gebet für sie sprechen."
    Der Arzt: "Gute Idee. Ich werde mich mal mit meinem Kumpel dem Augenarzt in Verbindung setzen. Vielleicht kann der irgendwas machen."
    Der Ingenieur: "Warum spielen die Jungs nicht Nachts???"
    {brigens ist ein Kezboard/Treiber v;llig [berfl[ssig!

    Hier gibts Antivirensoftware
    Auf dem Weg zur Arbeit springt einem Programmierer ein Frosch entgegen: "Ich bin eine verzauberte Prinzessin, küß mich."

    Der Frosch wird in die Jackentasche gesteckt.

    In der Mittagspause quakt es wieder:"Bitte, bitte, küß mich, ich bin eine verzauberte Prinzessin."

    Keine Reaktion.

    Als er abends in der Kneipe den Frosch vorführt, wird der Programmierer gefragt, warum er den bettelnden Frosch nicht erhört.

    Antwort: "Für eine Freundin habe ich keine Zeit, aber einen sprechenden Frosch finde ich cool."
    Mama hat den süßen Hasen geschlachtet und
    zum Abendbrot gemacht. Da die Kinder dieses Tier sehr lieb hatten, verheimlicht sie ihnen die Wahrheit. Der kleine Junge isst mit viel Appetit und fragt seinen Papa, was sie da denn essen. Papa ganz stolz: "Ratet doch mal... ich gebe euch einen Hinweis, ab und zu nennt Mama mich so." Plötzlich spuckt die Tochter alles aus und sagt zu ihrem Bruder: "Iss das bloss nicht, das ist ein Arschloch!"
    Ein Mann liegt auf der Intensivstation, an hundert Schläuche angeschlossen. Besucht ihn ein Pfarrer. Plötzlich fängt der Mann zu keuchen an. Da er nicht sprechen kann, bittet er in Zeichensprache um einen Stift. Er kritzelt auf einen Zettel einen Satz und stirbt.
    Der Pfarrer denkt sich: das geht mich nix an, und bringt den Zettel der Frau des Verstorbenen. Die liest und fällt in Ohnmacht. Nimmt der Pfarrer den Zettel und liest: "Du Idiot, geh von meinem Schlauch runter!"
    Ein Ostdeutscher kommt zum ersten Mal in den Westen und nimmt sich ein Taxi. Es ist ein Mercedes. Nach einer Weile fragt der Ossi, was das vorne auf der Motorhaube wäre und deutet auf den Mercedes-Stern. Der Taxifahrer denkt sich: "Den nimmst Du jetzt aber mal richtig hoch und erzählt dem Ossi, dies sei eine Zielvorrichtung, um Rentner zu überfahren, weil es im Westen zu viele davon gibt. Für jeden überfahrenen Rentner gäbe es 500 Euro Prämie. Als nun gerade ein Rentner über die Straße geht, hält der Taxifahrer darauf zu, reißt aber im letzten Moment das Lenkrad rum und fährt an dem Rentner vorbei. Da hört er hinten einen dumpfen Schlag und der Ossi ruft: "Also, Rentner jagen müssen Sie aber noch üben - wenn ich nicht im letzten Augenblick die Tür aufgemacht hätte, hätten wir den nicht erwischt!"
    Gott schwebt über Afrika, und weil er so gut gelaunt ist, denkt er sich:
    "Ich werde hundert Afrikanern einen Wunsch erfüllen."
    Er fragt den ersten Schwarzen:
    "Was wünscht Du Dir?"
    Der Schwarze antwortet: "Ich möchte weiß werden."
    Der Wunsch wird Ihn erfüllt. Auch der zweite, dritte, vierte, fünfte wünscht sich das gleiche. Gott fällt auf, dass der Letzte in der Schlange sich krümmt vor Lachen.
    Gott fragt den Allerletzten: "Und was wünscht Du Dir?"
    Der Schwarze: "Ich wünsche mir, dass alle wieder schwarz werden..."

    Blondinenwitze

    Blondinenwitze.:

    Was macht eine Blondine mit ihrem Kopf in der Erde? Sie hört Nachrichten aus dem Inland.
    --------------
    Was hat eine Blondine, wenn sie eine Fliege verschluckt? Mehr Hirn im Bauch als im Kopf.
    --------------
    Woran erkennt man, dass das Fax von einer Blondine kommt? An der Briefmarke oben rechts!
    --------------
    Was ist eine Blondine,
    wenn sie 95% ihrer Intelligenz verloren hat? a) Geschieden. b) Witwe.
    --------------
    Wie kann man eine Blondine Montag morgens zum Lachen bringen? Freitag abends einen Witz erzählen.
    Original von sternchen
    Angela Merkel steht vor Petrus. „Himmel oder Hölle?“ fragt dieser. „Nun“, meint Angela Merkel, “um dies entscheiden zu können müsste ich schon vorher beide Optionen prüfen.“ „Klar, kein Problem“ entgegnet Petrus. Dieser führt sie zunächst in den Himmel. Dort herrscht ruhige Gelassenheit. In der Hölle hingegen eröffnet sich eine fröhliche und laute Partygesellschaft. Nach der Besichtigung entscheidet sich Angela Merkel sofort für die Hölle. „Wieder kein Problem“ entgegnet Petrus, „ allerdings brauche ich ein wenig Zeit, um die Papiere fertig zu machen“. Nachdem dies geschehen ist, passiert Angela die Tür zur Hölle findet sich im schrecklichsten Szenario, das sie sich vorstellen kann, wieder. Mit vor Entsetzen geweiteten Augen wendet Sie sich von dem Horrorbild ab und fragt Petrus, wo die Party denn geblieben sei, die sie vor einiger Zeit hier unten besichtigt hätte. „Ja das, das war vor der Wahl!“ sagt Petrus.


    Den kenne ich mit Billy Gates, und der bekommt die Antwort: Mann, das war doch bloß 'ne Demo.