PC stürzt beim Video-DVD-Erstellen ab

    PC stürzt beim Video-DVD-Erstellen ab

    Hallo erstmal, ich hoffe, dass ich hier richtig bin. :)

    Ich habe folgendes Problem:

    Ich habe seit letztem Jahr im Oktober einen neuen PC, mit welchem ich bis jetzt keine Probleme hatte und habe. Ich habe mir dann vor einiger Zeit eine Funkmaus - und tastatur von Tschibo gekauft und stellte an diesem Tag fest, dass, wenn ich eine Video DVD mit Nero brenne, der PC sich nach längerer Zeit (ca. nach einer Std. beim Transkodieren) von selber abschaltet, aber das grüne Licht des "Einschalters" trotzdem brennen bleibt, auch wenn man komplett vom Strom wegmacht.
    Das Problem besteht immer noch. Aber nur bei Video DVD. Wenn ich eine Daten DVD, eine Video CD oder eine Audio CD brenne funktioniert das alles einwandfrei, nur wenn ich eben eine Video DVD erstelle. Beim Transkodieren schaltet er sich immer irgendwann ab.
    Ich habe jetzt Nero 7 Premium komplett deinstalliert und neu installiert. Die Funkmaus und -tastatur ist jetzt auch weg und ich hab die Treiber dazu installiert. Ich bin echt am Verzweifeln, weil ich im Grunde ein PC Depp bin.
    Ich würde mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte.
    Vielen Dank
    Sandra
    http://forum.serien-und-mehr.de
    Na aber sicher tu ich das. ;)

    CPU: AMD Athlon 64 Prozessor 3000+ 1800 MHz
    Bus Speed: 200 MHz Motherboard: ECS K8T890-A
    System: ECS K8T890-A
    BIOS: AMI 090011
    Memory: 1023 MB

    Sound: Realtek AC97 Audio
    Video: NVIDIA GeForce 7300 GT

    Ich hoffe das hilft :)

    Das hab ich im Nero Toolkit gefunden, ich hoffe das hilft dir.
    http://forum.serien-und-mehr.de
    Der unterste Wert ist der wichtige...

    Seh ich das richtig? 52° im Leerlauf? Kühler kontrollieren bitte. Das Ding sollte im Leerlauf vielleicht 30° haben und unter Last in die 50er kommen. Aber beim Browsen ist es echt zu viel. Also Rechner aufmachen und schauen ob der Lüfter über der CPU läuft. Wenn Du den Rechner neu gekauft hast kannste ja mal beim Support von der Firma wo Du ihn her hast anrufen.
    Original von HisN
    Der unterste Wert ist der wichtige...

    Seh ich das richtig? 52° im Leerlauf? Kühler kontrollieren bitte. Das Ding sollte im Leerlauf vielleicht 30° haben und unter Last in die 50er kommen. Aber beim Browsen ist es echt zu viel. Also Rechner aufmachen und schauen ob der Lüfter über der CPU läuft. Wenn Du den Rechner neu gekauft hast kannste ja mal beim Support von der Firma wo Du ihn her hast anrufen.


    Er hatte teilweise sogar über 55 °. Werd ich heute sofort machen, der Rechner ist gerade mal ein halbes Jahr alt, das dürfte dann normalerweise ein Herstellerfehler sein. Werd da nachher gleich mal anrufen und dann sollen die was machen.

    Danke dir für deine Hilfe, ich sag dir dann Bescheid was rauskam.

    LG San
    http://forum.serien-und-mehr.de
    So, nun meld ich mich nochmal kurz. Er geht wieder. Danke für deine Hilfe, es war zwar nicht genau der Kühler, aber das aufmachen hat genützt um zu wissen, was es war. ;)
    Die Grafikkarte war nicht komplett drin und die war anscheinend der Verursacher. Wusste ich gar nicht. Die Temperatur ist jetzt ganz normal und beim Brennen war sie konstant geblieben.

    Lieben, lieben dank trotzdem nochmal:)
    http://forum.serien-und-mehr.de