Huhu, alte Amiga 500 Freaks!

    Das krasse an der Geschichte ist, ich hab in der Zeit soviele Joysticks gefetzt, wie sonst nie...diese Wahnsinnigen Games die haben alles Gefordert....Gott sei dank waren die Schalter und Switches stellenweise kompatibel, so hab ich irgendwann in ner Kiste rund 15 kaputte Sticks als Ersatzteillager gehabt. Und stellenweise haben die Dinger schon krass ausgesehn (von Design) aber ich denke der Competition Pro war wirklich einer der Besten den ich je hatte...(schön im transparent Look)
    ... und erst, wenn ihr mich Alle verleugnet habt, will ich euch wiederkehren.
    Wahrlich, mit anderen Augen, meine Brüder, werde ich mir dann meine Verlorenen suchen; mit einer andern Liebe werde ich euch dann lieben.
    Guten Abend geehrte A 500 Liebhaber,

    ich hab gestern in den Karton's meines Vater gestöpert und bin auf was ganz tolles getroffen, nämlich ein Amiga A 500 und ATARI 130 XE!

    Jetzt hab ich mich heute mit voller Freude mit einem Kumpel getroffen um diese alten aber dennoch sehr geilen Spiele zu spielen.

    ABER ich hab folgendes Problem:

    - Ich hab alles angeschlossen bloß es tut sich einfach nichts. Das Netzteil funktioniert, und bei Power blinkt die LED (rot : / ).

    Jetzt wollt ich die Boot-Diskette oder irgendeine Diskette einlegen, und dann merk ich das das Diskettenlaufwerk gar nicht reagiert.

    Somit hab ich folgende Frage an euch:

    Wisst ihr was ich da machen kann? Ich würde total gern wieder in diese Zeit eintauchen...


    mit freundlichen Grüßen
    Patrick

    p.s.: meint ihr, ich würde was finden wenn ich das Teil mal aufschraub?
    den "geilsten" Joystickkiller aufm Amiga fand ich war PartyGames, wenn das noch jemand kennt....wurde glaub ich sogar indiziert....
    Aber diese Zeit werd ich wohl nie vergessen wo man mit den Kumpels zusammen saß und Oil Imperium gezockt hat bis zur Vergasung(schön das Kreuz in der Mitte vom Fadenkreuz beim bohren halten!!!) oder kennt noch jemand Wings of Fury?? völlig geil dieses Zock ich sach nur "Colinwashere" (ich glaub das war der einzigste Cheat den es je gab aufm Amiga.. ach ne bei Bundesliga Manager Proff. musste man auf das Schild bei der Bank klicken um mehr Kohle zu bekommen.UND DAS GEILSTE IST ICH BESITZ DIE KISTE IMMER NOCH ..EINEN AMIGA 500 mit 1MB Speicher und 2.externes Floppy..inkl. dieser Spiele die ich immer noch gern zocke:

    -Oil Imperium - Cabal -Maniac Manson(wo ist das Benzin für die Motorsäge??)
    -Civilization -Double Dragon
    -Pirates! -Ports of Call -Zak McKracken
    -Wings of Fury -ELITE -Test Drive
    -Monkey Island -FA 18 Interceptor -Syndicate
    -Lost Patrol -International Karate +
    -Panza Kickboxing -it came from the Desert
    -Elvira -Lemmings
    -ALien Breed -Stuntcar Racer

    Ach ja den C64 hatte ich auch aber nicht lange (habe Ohrenschmerzen von der Floppy bekommen :-)) )

    in diesem Sinne:

    LOAD"*",8,1
    LOADING *
    READY
    RUN



    Euer FENRISWOLF
    War das eine schöne Zeit.
    Ich hatte ca.1984 meinen ersten C64.Damals gab es dann eine Zeitschrift mit diesem Namen in der immer Programmlistings abgedruckt waren.
    Die hat man dann in stundenlanger Arbeit abgetippt, und anschließend Tagelang nach Tippfehlern gesucht, wegen SYNTAX ERROR.
    Ich weis noch das ich so ein elend langes Listing (ca.16 DIN A4 Seiten)
    abgetippt habe und kurz bevor ich fertig war ist Schwiegermuttern über das Kabel gestolpert und hat den Stecker aus der Wand gerissen.In diesem Moment war ich kurz davor einen Mord zu begehen.
    Erweiterungsteile hat man nach Plänen aus dieversen Computerzeitschriften selbst gebaut.(incl. Platinen Belichten, Entwickeln, Ätzen und Bestücken.
    Als meine Datasette den Geist aufgab hab ich das Tapedeck von der Stereoanlage umgebaut.

    Irgend wann gabs dann den Amiga 500, und einige Jahre später hab ich mir den ersten 386´er aus gebrauchten Teilen selbst zusammen geschlossert.

    Meine/Unsere Lieblingsspiele waren:Summer-WinterCalifornia-World-Highland-Games. Breakout in den verschiedensten Varianten.Boulderdash und viele andere.

    Einen Competition für die Serielle hab ich immer noch.Das war meiner Meinung nach der stabilste Joystick damals.

    Gruß
    Gerhart
    "Einen Opel lenkt man mit den Hinterrädern, das Lenkrad ist nur zum korrigieren da" Walter Röhrl
    "Im Kommunismus beuten Menschen Menschen aus, im Kapitalismus ist es genau umgekehrt"