DDHELP.EXE und WINMM.DLL

    @ Viper
    Du (oder soll ich Sie sagen?) hast geschrieben, dass ich die Programme neu installieren soll, die von dem Fehler betroffen sind. Dabei handelt es sich eigentlich um Spiele, z.B. GTA 3 und Vice City. Andere Spiele gehen auch nicht, andere aber doch (z.B. Vietcong). Was soll ich da löschen? ?(

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „LittleRedMachine“ ()

    Ich vermute mal das die Spiele Original sind, dann wuerde ich sie mal neu installieren.

    Ich kann mir eigentlich keinen anderen fehler vorstellen weil du sagst das Vietcong geht.

    Ich hatte auch an ein fehler in DirectX gedacht.

    Welches System benutzt du und haben die Spiele vorher schon funktioniert?

    Ich wuerde sagen wir bleiben bei DU.
    Test Mein PC

    Hallo LittleRedMachine,

    hast du denn nun - wie Viper sagte - DirectX neu installiert?
    Die DDHelp gehört zu DirectX und - wenn das was ich gelesen hab stimmt, - die WinMM ist eine alte Multimediaschnittstelle.
    Vielleicht hast du mal ein älteres Spiel installiert was Dx3 mitbrachte. Damals gab es m.W. noch keine Prüfung, ob eine neuere Dx Version installiert ist, somit kann es sein, dass deine Version (9x müsste aktuell sein) überschrieben wurde.

    Nachtrag:
    Ich verwende Dx9.0 auf einem XP System und bei mir gibt es keine DDHelp.Exe - wäre also wahrscheinlich das bei dir was altes drauf ist (oder die ist erst ab der 9a dabei?).

    Nachtrag 2:
    Siehe dazu auch diesen Link.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Hunter“ ()

    Hallo LittleRedMachine,

    hast du mal probiert, ob sich Dx9b nochmal installieren lässt - vielleicht bietet es ja eine Reperaturoption?
    Zur WinMM - die kann man nicht updaten. Das "alt" bedeutet nur, dass es sie aus Kompatibiliätsgründen noch gibt, obwohl es schon längst aktuellere Möglichkeiten für die Multimedia Sachen gibt.
    Also kurz gesagt, irgendein Programm verwendet den veralteten Zugriff und nicht den neuen. Was du dagegen machen kannst? Nunja, da das Programm DDHelp heißt, würd ich auf eine zerschossene Dx Installation tippen und mir so ein Removal-Tool aus dem Netz besorgen, es entfernen und danach neu installieren.
    @ Hunter
    Habe DIRECT-X gerade nochmal installiert, sogar im abgesicherten Modus! Resultat: ALLES IST WIE VORHER! Gibt es vielleicht auch andere Programme als den Direct-X Buster, der kostet nämlich, glaube ich, Geld (5 €, oder so)? Übrigens: Wenn ich mir ein Video aus dem GTA 3 Ordner "Movies" im Windows Media Player anschauen will, kommt auch die Fehlermeldung! Du hast doch auch geschrieben, dass die WINMM.DLL-Datei eigentlich nutzlos ist, gibt ja andere "Multimedia Sachen". Kann sie also nicht einfach löschen, oder?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „LittleRedMachine“ ()

    Hallo LittleRedMachine,

    1.) WinME ist meiner persönlichen Meinung nach ein unausgereiftes OS, welches Versucht, durch diverse Einschnitte in die Systemstabilität, Zugriffe auf die Hardware zu beschleunigen. Klar, dadurch laufen manche Sachen schneller als unter Windows 98, aber wer sich mal im Usenet umschaut, wird ziemlich schnell die andere Seite der Geschichte sehen (da gabs glaube ich auch mal so ne Endlosstory mit dem Mediaplayer).
    2.) Wer lesen kann... ;)
    dxbuster.de

    ...So könnt Ihr den DXB unterstützen:
    Ihr überweist einfach einen kleinen Unkostenbeitrag von EUR 5,- (oder bel. anderen Betrag) auf folgendes Konto...


    Wo steht da was von Bezahlen-Müssen?
    Wenn man noch ein Stück runterscrollt gibts da die aktuelle Version "DirectX Buster 2.1 Beta 4 Build 41 deutsch" zum Download.
    Außerdem stehen da noch Hinweise zur Benutzung mit WinME.

    PS: Wenn du die Chance hast, nimm Windows 98 Second Edition oder Windows 2000.

    Nachtrag: Nein, die WinMM darfst du nicht einfach löschen. Die gibt es auch noch unter Windows XP - entweder aus Kompatibilitätsgründen (sonst würden ja die alten Programme nicht mehr laufen, die noch nicht wissen das es neuere Methoden gibt) oder ich hab einfach nur was falsches gelesen, muss ja nicht alles stimmen, nur weils im Internet steht ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Hunter“ ()

    @ Hunter
    Danke erstmal, kann du dich nochmal erkundigt hast! Habe es aber schon mit einem anderen Direct X Entfernungsprogramm probiert, ging aber auch nicht. Probiere es jetzt mit dem Buster. Habe hier nochmal die Fehlermeldung im richtigen Detail:
    DDHELP verursachte einen Fehler durch eine ungültige Seite
    in Modul WINMM.DLL bei 016f:bfdd3538.
    Register:
    EAX=00000003 CS=016f EIP=bfdd3538 EFLGS=00010246
    EBX=82e59d70 SS=0177 ESP=009bff20 EBP=009bff6c
    ECX=00950000 DS=0177 ESI=bfdd3529 FS=4007
    EDX=82e59d7c ES=0177 EDI=c1753140 GS=0000
    Bytes bei CS:EIP:
    89 41 10 ff 72 0c 68 bd 03 00 00 ff 72 58 e8 42
    Stapelwerte:
    00000000 bff754f2 82e59d7c c1753140 000000c0 82e59d70 00000001 00000000 00000000 00000001 81a55368 00000001 c1741d84 bff641cf 009bfd50 009bffbc

    ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?(

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „LittleRedMachine“ ()

    @ Hunter
    Habe mit dem Direct X Buster probiert, alles wieder hinzubiegen. Und was ist passiert? NICHTS! SCH...E!
    :§$% :§$% :§$% :§$% :§$% :§$% :§$% :§$%
    :§$% :§$% :§$% :§$% :§$% :§$% :§$% :§$%
    WAS SOLL ICH JETZT NOCH MACHEN?? ?( ?( ?( ?(
    Soll ich vielleicht eine neue Version des Windows Media Player installieren? Oder vielleicht mein Motherboard updaten? HIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIILLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „LittleRedMachine“ ()

    Hallo LittleRedMachine,

    1. Ferndiagnose ist so ähnlich wie Hellseherei... ;)
    2. Wenn alles nix nützt, solltest du dich schonmal mit dem Gedanken einer Neuinstallation von Windows anfreunden. Ich persönlich bevorzuge da Win98 Second Edition. Ist Geschmackssache, aber wenn man dem Usenet glauben schenken darf, deutlich stabiler.
    Hätte mal noch eine, einzige Frage: Kann es vielleicht daran liegen, dass, wenn ich DXDIAG ausführe und auf Anzeige gehe, nichts bei DAC - und Chip - Type dasteht (meine bei der Grafikkarte)? Muss ich mich halt besaufen : drink : drink : drink : drink , um drüber hinweg zu kommen, dass es nicht geht!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „LittleRedMachine“ ()