Speicherkarte voll, Bilder weg...

    Speicherkarte voll, Bilder weg...

    Hallo,

    weiß jemand, ob durch "Röntgen"-Anlagen am Flughafen Digicam-Speicherkarten durcheinandergebracht werden können, so dass alle Bilder weg sind?

    Ich habe eine Minolta Dimage 5-Kamera mit CF-Speicherkarte von Hama (256 MB). Karte im Urlaub vollfotografiert, zwischendurch Bilder noch mal in Kamera angeguckt, neue Speicherkarte in Cam als alte voll war. Als ich zu Hause war und volle Karte von Cam auf PC kopieren wollte, war der Ordner mit den Bildern leer :(

    Stattdessen waren da mehrere Ordner mit Hieroglyphen, die an koreanische Zeichen erinnerten und mit "letzte Änderung"-Daten wie 24.11.2086 versehen waren.

    1. Wie kann so was kommen? (Kamera funktioniert ansonsten einwandfrei, Fotos auf Karte, die noch IN Kamera war, sind da)

    2. Habe ich Chance, die Bilder wiederzukriegen? (Obwohl Karte eigentlich voll war, heißt es in Cam jetzt, dass noch 4 Bilder übrig sind)

    3. Wie kann ich sowas in Zukunft verhindern?

    Sehr dankbar über jeden Tipp

    Viele Grüße
    Snarky
    Das läuft nicht immer so glatt ab, in 80% der Fälle ist der Controller auf dem Speicherchip defekt, da hilft dann keine noch so gute Software, die Daten müssen direkt aus dem Speicherchip ausgelesen werden, siehe auch [LINK entfernt vom Moderator]

    EDIT: Da der Thread mittlerweile schon einen Kindergartenplatz haben dürfte, und das damalige Problem gelöst wurde, sehe ich den Post als Werbemaßnahme für einen gewerblichen Anbieter an. Deshalb habe ich den Link entfernt. Falls jemand einen Einwand dagegen hat, oder die Adresse braucht, bitte PN an mich.

    NASA, Moderator