DVD+RW formatieren?

    DVD+RW formatieren?

    Ich habe mir einen DVD-Rekorder der Marke Commax (421A) gekauft.

    Leider kann ich DVD+RW nur einmal bespielen; beim zweiten mal bricht die Aufnahme immer automatisch ab. Ich habe dem Händler ein Mail geschrieben. Dieser meint, dass man die DVD vorher formatieren muss. Ich finde aber im Benutzerhandbuch keine Beschreibung dieses Vorgangs.

    Weiß jemand, wie das entweder mit dem Rekorder oder am PC funktioniert?

    Danke
    Hallo,
    Ich hab im Netz mal nach einem Handbuch gesucht und keines gefunden. Die Testberichte mängeln das Handbuch auch an. Tja irgendwo muss der Preis ja herkommen ;D
    Hast du mal alle Menüs durchgekuckt? Bei dem Panasonic DVD Rekorder meines Vaters ist die Formatieroption unter Setup (da wo man auch die Seesions beenden kann).

    Wenn du einen PC mit DVD Brenner hast, kannst du mit jedem beliebigen Brennprogramm die DVD formatieren. Laut Hersteller frisst der Rekorder auch alle Formate.


    MfG
    Ich beantworte keine Themen sowie EMAIL und PERSÖNLICHE NACHRICHTEN mehr!
    Meine private Homepage mit vielen
    Anleitungen, Tipps und Tricks | GermanHeroes - Teamwebseite rund um BOINC, Seti, Astronomie und Raumfahrt
    Die kostenlose Sharewareversion von Nero findest du hier. Unter Rekorder/DVD-RW löschen kannst du deine DVDs für den Rekorder vorbereiten.


    @Eltonno
    formatieren ist vielleicht der falsche Ausdruck, löschen ist besser (da macht auch nix weiter als das Inhaltsverzeichnis löschen :D)


    MfG
    Ich beantworte keine Themen sowie EMAIL und PERSÖNLICHE NACHRICHTEN mehr!
    Meine private Homepage mit vielen
    Anleitungen, Tipps und Tricks | GermanHeroes - Teamwebseite rund um BOINC, Seti, Astronomie und Raumfahrt
    Hallo,

    vllt. liege ich ja falsch, aber ich glaube mich nun ein wenig belesen zu haben und müßte so @eltonno zustimmen.

    Das "formatieren" zwar auch "löschen" bedeutet ist schon klar, dennoch ist es nicht das selbe, wenn ich das alles richtig verstanden habe (Bitte klärt mich auf, wenn ich falsch liege).

    Denn löschen einer RW, das kann ja schon Windows aber formatieren können nur wenige - wie oben schon gesagt z.B. "InCD".

    Denn wenn ich eine RW so behandeln möchte das ich diese als Festplatte benutzen will, dann muß ich diese formatieren.

    Obwohl ich nun gelesen habe das diese Progs das formatieren auch nicht wirklich gut können.

    Wem das weiter interessiert sollte mal bei google schauen unter ->

    groups.google.de/groups?q=dvd%…05-01,GGLD:de&sa=N&tab=wg

    Sorry wenn ich dahin verweise, aber das wäre ein wenig viel dieses hier ales zu schreiben.

    Bleibt zu Schluß nur noch zu fragen, liege ich nun völlig falsch oder habe ich da was nicht verstanden?
    Tschau Peter ........................................... Sicherheitsscheck........................................... Spyware entfernen
    . .
    jo
    also ich bin nach meinen wissenstand der meinung nur die dvd ram kann man zb in verschiedene formate formatieren galube udf und fat32

    habe die selber im einsatz asl datensicherung mit meinen lg toaster
    und die kann man einsetzen wie ein festplatte (nur etwas langsam beim schreiben /lesen, 3x )

    desweiteren arbeiten sehr viele dvd recorder mit der dvd ram
    ich meine recorder nicht die laufwerke im pc
    MfG

    :imsohappy:
    Es gibt verschiedenes:
    Wenn Du einen DVD-Rohling kaufst (egal ob jetzt R oder RW), so ist dieser zunächst einmal "leer" (genau genommen sind schon einigen Infos drauf, wie z.B. Rohlingtype u.ä., das ist aber hier nicht von Belang).
    Was kann man nun mit einem leeren RW-Rohling machen?
    1. Du kannst ihn mit einem Brennprogramm beschreiben. Dazu kannst Du einfach (z.B. im Nero) verschiedene Dateien auswählen, und je nach Art und Zweck der Dateien dann verschiedene Arten von DVDs erstellen (Reine Daten-DVDs, Audio-DVDs oder auch Video-DVDs). Du kannst im Nachgang Daten hinzufügen, die jedoch u.U. nicht von normalen DVD-Abspielern gelesen werden können. Das Entfernen von Daten ist ohne weiteres nicht möglich.

    2. Du kannst die DVD mit einem sogen. "PacketWriter" formatieren. Dabei werden einige Verwaltungsinformationen auf die DVD geschrieben, sonst nix. Nun kannst Du die RW wie eine große Diskette handhaben, d.h. Du kannst Dateien draufkopieren, Verzeichnisse anlegen, und alles auch wieder löschen, Dateien verschieben usw. Das ganze funktioniert auch genau wie bei Disketten im Explorer. Dazu muss der "PacketWriter" im Hintergrund laufen.

    3. In den Brennprogrammen kannst Du nach 1. oder 2. beschriebene DVD-RWs auch wieder löschen, und damit quasi in den (leeren) Auslieferungszustand zurückversetzen.


    Das Problem mit den Packet-Writern (insbesondere InCD) ist, dass es oft nicht richtig funktioniert (bei mir hat InCD das ganze Windows instabil gemacht), und dass die damit erstellten DVDs nur in Rechnern lesbar sind, die ebenfalls den Packet-Writer installiert haben. Auch kommen nicht alle Brenner gleich gut damit zurecht. Unterm Strich überwiegen die Nachteile, weshalb die meisten Anwender einfach die Variante 1. wählen, und ein einigermaßen aktuelles Brennprogramm vorausgesetzt hat man damit die wenigsten Probleme.


    DVD-Rams sind sicherlich im Bereich Datensicherung eine Alternative, allerdings kann man auch dort i.d.R. normale DVDs erstellen. Zudem sind DVD-Rams relativ teuer.
    {brigens ist ein Kezboard/Treiber v;llig [berfl[ssig!

    Hier gibts Antivirensoftware
    @Nasa

    Danke für die ausführliche Erklärung!

    Also habe ich mich doch nicht so falsch belesen?!

    Fazit vom ganzen - man sollte davon absehen und warten bis es was besseres gibt oder "InCD" besser ausgereift ist?! Oder Windoof besser mit InCD zurecht kommt! *g*
    Tschau Peter ........................................... Sicherheitsscheck........................................... Spyware entfernen
    . .