HILFE! Access Datei zum Bearbeiten Öffnen

    HILFE! Access Datei zum Bearbeiten Öffnen

    Hallo Leute,

    ich habe von meiner Arbeit eine Acces Datei mit Telefon-Verzeichniss und Dienstrang der Mitarbeiter.

    Das Verzeichniss will ich jetzt auch für unseren Deutschen Mitarbeiter nutzen und muss zu den Amerikanischen Dienstgrad noch die Deutschen Dienstgrade eingeben.

    Gibt es eine möglichkeit die in Access wieder zum bearbeiten zu öffnen?

    Beim normalen Öffnen in Access wird das Programm normal geladen aber ich kann nichts umschreiben.
    Test Mein PC

    RE: HILFE! Access Datei zum Bearbeiten Öffnen

    hallo Viper,

    so auf die schnelle kann ich dir keine hilfe geben, aber ich habe da eine Seite, vllt. hilft dir diese ja?

    access-hilfe.de/

    Ich denke mal das du schon einiges probiert hast? Und hoffe das der Schreibschutz aufgehoben ist? Und unter Option "WEITERE" > "keine Sperrung" drinn ist?
    Dann vllt. noch das es ja verschiedene Access gibt > also '97 & '2000 usw. > geh mal unter Datenbank Dienstprogramme!
    Oder drück beim Starten die Shift-Taste und halt sie gedrückt, bis das Datenblatt-Fenster erscheint!?
    Wie sieht es denn aus, wenn du alles in eine neue Datenbank kopierst?
    Oder wenn du die Möglichkeit hast, auf den Rechner zuzugreifen wo diese datei erstellt wurde, gibt es vllt. noch eine Sache:
    Es gibt eine Datei die system.MDW heißt... In dieser Datei werden die Benutzer und dessen Rechte gespeichert.... Du findest sie meistens unter C:\Programme\Microsoftoffice\office\system.MDW.....
    Diese Datei einfach vom Rechner Kopieren
    und auf deinem Rechnern ersetzen....
    Zur eignenden Sicherheit würde ich von deinem Rechner eine kopie machen.

    So, mehr fällt mir erst mal nicht ein!
    Tschau Peter ........................................... Sicherheitsscheck........................................... Spyware entfernen
    . .

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „bob_berlin“ ()

    Die Frage läßt sich so pauschal nicht beantworten.

    Wenn es eine ganz normale MDB-Datei ist, die einfach nur ein AutoExec-Macro startet, kannst Du beim Öffnen der Datei die Shift-Taste festhalten - dann kommst Du ganz normal in die Entwicklungsumgebung.

    Soweit ich weiß, gibt es aber von Office eine spezielle "Developer Edition", mit der man die Datenbank noch weitergehend schützen kann. Ob und wie man dann wieder drankommt, weiß ich leider nicht.

    Am besten erkundigst Du Dich bei demjenigen, der diese Datenbank erstellt hat.

    Gruß

    Thomas