Bürofrage

    Hallo,

    ich muss mal kurz laut überlegen. Wir drucken im Büro fast nichts mehr aus, denn alles passiert digital. Der Drucker steht im Prinzip nur noch in der Ecke und staubt ein. Da der jetzt aber auch noch kaputt ist, ist die Frage, ob man sich überhaupt noch einen neune Drucker holen sollte?
    Oder dann nicht einfach zum Copyshop latschen sollte, wenn man mal eine Seite xyz ausdruckt?
    Was sagt ihr?
    Aus Spaß wurde Ernst. Ernst ist jetzt 4 Jahre alt. :hiphop:
    Ich hab das mal durchgerechnet, ob sich die Anschaffung eines Druckers für mich privat lohnen würde und die Antwort war: Nö. Das kommt natürlich drauf an, wie viel man druckt und was und wie oft, aber wenn man nur gelegentlich was ausdrucken muss, kommt man mit den 10 Cent für eine Druckseite gut aus und kann es beim Copyshop machen lassen.
    Was man sich dann eigentlich kauft, wenn man einen Drucker anschafft, ist die Freiheit, dann drucken zu können, wenn man es will. Zeit. Das ist halt das Wichtigste in der schnelllebigen Zeit.
    Im Bureau haben wir einen Laserdrucker. Das ist schnell und ist praktisch - so wie es in einem Bureau eben sein muss. Momentan ist es noch Grundausstattung, bis sich Papier in ca. 15 Jahren komplett erledigt hat und alles per Mail läuft.
    Das Leben ist eine Art Waldspaziergang - man muss nur ein bisschen auf den Weg achten, und kann bedenkenlos die Schönheit genießen.