Warnung vor Winzip Driver Updater

    Warnung vor Winzip Driver Updater

    Vorsicht: Der Winzip-Driver-Updater ist keine seriöse Software! :evil:

    Beim Arbeiten im Internet poppte plötzlich ein Fenster auf mit einer Meldung, meine Systemtreiber seien samt und sonders veraltet, und ich möge sie mit einem kostenlosen Tool überprüfen und aktualisieren. Das war der "Winzip Driver Updater"

    Kostenloses Tool, das klang gut. Ich lud das Installationsprogramm herunter und überprüfte es, wie ich es immer mit neuer Software machte, mit G-Data Total Protection. Erst nachdem G-Data nichts gefunden hatte, startete ich das Programm. Es lud das Hauptprogramm aus dem Internet herunter und legte mit der Überprüfung los.

    Was dann über den Monitor lief, war erstaunlich: Eine Menge Geräte, die ich gar nicht habe, wurden angezeigt, und für sämtliche Geräte wurde der Teiber als "historisch" mit einer Marke ganz am roten Ende einer Skala von Grün über Gelb bis zum Rot markiert, auch meine USB-Speichersticks, sogar die Grafikkarte (NVidia GTS 450), deren Treiber von 2015 stammt.

    Dann wurde die Aktualisierung angeboten, aber die sollte richtig satt was kosten: 35,90 Euro. Das habe ich dann doch nicht gemacht. Stattdessen recherchierte ich nach Erfahrungsberichten, die ich einem Forum fand.

    Es handelt sich offenbar um eine unseriöse Adware, die den Computer eher verdirbt, als die Treiber zu verbessern.

    Auch andere Nutzer berichteten über angebliche Fehler von Geräten, die sie gar nicht hatten. Und auch bei ihnen wurden Treiber allerneuesten Datums als "historisch" abqualifiziert.

    Daraufhin deinstallierte ich WZDU. Ich wurde zum Neustart aufgefordert. Danach war meine Systemfestplatte und eine zweite Festplatte, die gar nicht mit engagiert gewesen war, restlos zerstört. Seitdem sind sie im BIOS-Setup verschwunden, also auch nicht mehr formatierbar.

    Vor dieser Software kann ich nur eindringlich warnen.

    Beim Deinstallieren hat das Programm anscheinend Rache genommen. Ich weiß nicht, ob die mit ihrem Programm auch den bösartigen Schädling Rombertik auf meinen PC geschickt haben. Der versteckt sich ja sehr geschickt. Doch beim Versuch, ihn oder die mit ihm infizierten Programme zu löschen, zerstört er die Festplatte, indem er den Bootsektor, den MBR und die MFT mit kryptischem Müll überschreibt. Nicht einmal die Werkskennung der Festplatte ist dann mehr vorhanden.

    Also: Hände weg von WinZip!! :angr14:

    Freundliche Grüße

    jeff-the-fighter
    -----------------------
    Möge der Geist mit Dir sein!