Win XP-Pro startet nicht ohne Original-CD

    Win XP-Pro startet nicht ohne Original-CD

    Hallo zusammen,

    nach nunmehr fast 2 Jahren störungsfreiem Betrieb ist mir vor einigen Tagen das Windows-XP-Pro (SP3) krepiert, weil die Sata-Festplatte einen Schaden bekam. Der Mauszeiger fror ein, weil die Leuchtdiode der Maus plötzlich aus war und nicht mehr anging, und auch Tastatureingaben waren nicht mehr möglich.

    Nach Reset und Neustart ließ der PC sich noch ein letztesmal hochfahren und ließ mir gerade noch Zeit genug, meine wichtigen Dateien mit dem Synchronizer auf die Backup-Laufwerke zu kopieren.

    Beim Versuch, mit Acronis ein Windows-Abbild auf einer anderen Festplatte zu speichern, endete alles wieder in totaler Erstarrung, und nichts ging mehr.

    Zum Glück hatte ich noch ein ca. 3 Wochen altes intaktes Abbild auf der externen Festplatte. Ich spielte es zurück, das Windows kam zwar auch wieder, aber es gab weder Internet noch Töne. Als ich in der Verwaltung nachschaute, gab es überhaupt keinen der Dienste mehr.

    Ich habe auch noch eine kleine alte IDE-Festplatte, die ich wieder mobilisierte, um von dieser aus meine System-Festplatte zu formatieren. Das klappte, und seit gestern abend läuft mein Acronis-Abbild wieder tadellos - allerdings mit einer störenden Macke: Es bootet nicht mehr autonom, sondern nur noch mit der Windows-Original-CD im Laufwerk. Wenn die fehlt, bricht der Bootvorgang ab.

    Wer kann da weiterhelfen? Ich habe schon mit einem Registry-Bereinigungsprogramm alle von diesem gefundenen Fehler korrigiert, bis auf dieses eine Problem. Auch die Datei "boot.ini" sieht unverdächtig aus, und ich kann keinen Fehler darin finden.

    Woran kann es sonst noch liegen??

    Angaben zu meinem Rechner: AMD-Dual-Prozessor Opteron mit 2x 2,2 GHz; Speicher 4 GB, System-Festplatte Samsung-SATA 250 GB, Grafikkarte NVidia 9500.

    Für Backups, Filme, Videos, Musik usw. gibt es noch 2 weitere Festplatten im Gehäuse, dazu eine externe über USB mit 1000 GB.

    Freundliche Grüße

    jeff-the-fighter
    -----------------------
    Möge der Geist mit Dir sein!
    Hallo mushido,

    genauso ist es! Wenn nicht die Windows-Original-CD im Laufwerk steckt und die Start-Reihenfolge im Bios auf Nr. 1 für CD und Nr. 2 für Harddisk eingestellt ist, kommt der Bootvorgang zum Erliegen.

    An der Datei "boot.ini" liegt es nicht. Die hatte ich auf einem USB-Stick in einem Ordner "Arche.sys" abgelegt. Bei einem Direktvergleich waren beide Dateien völlig identisch.

    Nur wenn die CD im Laufwerk steckt, erscheint unter der langen Liste mit IRQ, PCI und sonstigen Meldungen die Zeile: "Drücken Sie eine beliebige Taste...", und wenn ich nichts mache, startet der Bootvorgang.

    Doch das häufige Einlegen und Drehen im Laufwerk erzeugt Kratzspuren auf der wertvollen CD, und eines Tages wird sie unlesbar werden.

    Auf die Dauer ist das kein gutes Arbeiten.

    Was kann ich denn da machen?
    MfG jeff-the-fighter
    -----------------------
    Möge der Geist mit Dir sein!
    hast du irgendein usb stick oderso camera oder webcam mit speicher oder sspeicherkarte im lesegerät oderso am pc angeschlossen? wenn ja abklemmen. und stell im bios mal als 1. bootdevice auf harddisk und noch wichtiger schau mal ob es da nen punkt gibt mit harddisk boot priority so wie hier gnz oben.
    2.bp.blogspot.com/-HO1QcZhO4fI…o/s1600/boot+priority.jpg

    und in dem untermenü muss deine festplatte dann ganz oben stehen.

    eigentlich kann auf deiner festplatte nix verkehrt sein sonst dürfte sie auch nicht booten nachdem erst die meldung mit der cd kam
    Hallo Mushido,

    vielen Dank für die Antwort. Eine Webcam habe ich nicht angeschlossen. Die Speicherkarte habe ich rausgenommen.

    Die Bios-Einstellung "Boot device priority" kenne ich und habe sie schon zig-mal hin und her geschaltet. Doch es hat alles noch nix geholfen.
    Dankeschön, trotzdem!

    Mit freundlichen Grüßen
    jeff-the-figher
    -----------------------
    Möge der Geist mit Dir sein!
    sehr komisch. kannst mal von der xp cd booten, dann kommt ja das blaue setup, da kommt dann als erstes der dialog wo man eingabetaste drücken soll um xp zu installieren oder R zum wiederherstellen. da machste mal R und im nächsten bildschirm, ich glaube K für wiederherstellungskonsole und da gibste fixmbr ein.
    Hallo mushido,
    inzwischen hatte ich auch schon die Installations-CD eingelegt, das Setup-Programm anlaufen lassen und R gedrückt. Dann wählte ich die Wiederherstellungskonsole an und gab "fixmbr" ein. Das wurde auch durchgeführt. Anschließend gab ich noch "fixboot c:" ein, auch das wurde als erfolgreich gemeldet. Doch das Problem wurde damit leider nicht gelöst.
    MfG jeff-the-fighter
    -----------------------
    Möge der Geist mit Dir sein!