Der leidige PC-Absturz

    Der leidige PC-Absturz

    Hallo PC-Gemeinde,

    ich plage mich seit geraumer Zeit mit PC-Abstürzen herum (eigentlich schaltet er sich immer direkt aus). Jedoch zuerst zu ein paar Eckdaten.

    Ich besitze einen mittlerweile recht betagten (~4 Jahre 2 Monate) Dell Studio 1555.
    Intel Core 2 Duo, P8600 @ 2.40 GHz
    2x2GB Corair RAM (frisch eingebaut)
    ATI Radeon HD Mobility 4550

    das ganze auf nem Win7 64bit OS.

    Nun die Vorgeschichte.
    Vor ein oder zwei Jahren trat das Problem zum ersten Mal aktiv auf. Damals tendierte das Spiel "Killing Floor" nach rund 10 Minuten Spielzeit meinen PC auszuschalten. Kein Bluescreen, nichts. Habe damals nach Ursachen gesucht und konnte eine Überhitzung ausschließen, Win7 brachte mir Fehlermeldungen zu meinem RAM, was ich damals aber nicht ersetzen konnte. Da beließ ich es dabei, da kein anderes Spiel die Probleme verursachte(auch ähnlich aufwendige, Crysis lief zwar nicht schön, aber problemlos).
    Dann begann vor kurzem auch SIMS 3 diese Probleme zu verursachen, was es letztes Jahr noch nicht getan hat, trotz intensiven Spiels. Das ganze setzte sich fort mit weiteren Spielen. Habe ich mich also wieder auf eine Ursachensuche begeben.
    Auch hier konnte ich Überhitzung eigentlich ausschließen, er wurde zwar stellenweise warm, aber kam nie in kritische Bereiche. Blieben also noch die RAM Riegel. MemTest brachte mir Hunderte Fehlermeldungen. Habe ich also durch die Corsair Riegel ersetzt, Memtest liefert keine Fehler mehr, Spiele stürzen weiterhin ab.
    Die Ereignisanzeige brachte mir eine Zeitlang noch Einträge "Kernel Power", Ereignis-ID 41 (wobei hier zeitweise zu beobachten war, dass keine Einträge trotz Abstürze eingetragen wurden).
    Mittlerweile funktioniert von den Spielen nicht mehr wirklich viel, ein paar kleinere Spiele, wie z.B. Super Meat, aber selbst alte Spiele wie GTA: VC bringen den Laptop zum ausschalten. (läuft alles über Steam, aber auch Nicht-Steam-Spiele bereiten mit großer Liebe Probleme). Als einzig etwas "anspruchsvolleres Spiel", das ich aktuell nutze, läuft noch problemlos League of Legends.
    Win7 neu aufsetzen habe ich ohne Besserung auch ausprobiert.

    Gibt es noch offensichtliche Problemverursacher, die ich übersehen habe, oder ist der Laptop schlicht zu faul geworden, zu arbeiten? Da er bei Office-Anwendungen und dem täglichen Gebrauch keine Probleme hat, bin ich ziemlich ratlos geowrden.

    Ich bedanke mich, für die bereits ins Lesen investierte Zeit und bedanke mich im Voraus für jede (hilfreiche) Antwort.

    MfG
    Jelly_Fish

    €: Ich las noch, von eventuellen Spannungsproblemen bei den RamRiegeln, aber ein Programm las mir 1,8V aus, die für die RAM Riegel auch angegeben sind, verändern kann ich das durch das sehr restriktive BIOS ohnehin nicht.