nicht korrekte Anzeige von Zeichen

    nicht korrekte Anzeige von Zeichen

    Hallo Word-Experten,

    Von einem fremden Büro, dessen benutzte MS Word-Version mir leider unbekannt ist, bekomme ich Word-Dateien zugeschickt, die bei mir teilweise nicht vernünftig angezeigt und ebensowenig vernünftig ausgedruckt werden.

    Ein Beispiel ist hier angehängt (rot ummalt).

    Ich benutzte Word 2002 SP 3.

    Hat jemand einen Hinweis dazu, was da los sein kann?

    Grüße,
    Roette
    Bilder
    • Beispiel.JPG

      64,21 kB, 1.417×532, 117 mal angesehen
    Könnte sein, dass es sich um einen speziellen Zeichensatz handelt, der bei Dir nicht installiert ist. Wird oft genutzt, um spezielle "technische" Zeichen oder griechische Buchstaben o.ä. abzubilden. Versuch mal mit dem Absender Kontakt aufzunehmen, mit welchem Zeichensatz (Font) diese nicht druckbaren Zeichen erstellt wurden und ob Du ggf. diesen Font bekommen kannst (falls er nicht urheberrechtlich geschützt ist). Dann kannst Du ihn bei Dir installieren und die Zeichen werden ordnungsgemäß dargestellt.

    Ansonsten ist das "Word"-Format je nach Version auch anfällig dafür, dass das Layout nicht richtig rüberkommt (insbesondere wenn mit Formeln o.ä. gearbeitet wird). Zum Dokumentenaustausch (insbesondere, wenn nichts mehr an den Dokumenten geändert werden muss) empfiehlt sich eher PDF.

    Was SOLLTE denn an Stelle der nicht druckbaren Zeichen stehen?
    {brigens ist ein Kezboard/Treiber v;llig [berfl[ssig!

    Hier gibts Antivirensoftware
    Hallo,

    Vielen Dank für die ersten Hinweise!

    Zur besseren Veranschaulichung habe ich in einem weiteren angehängten Bild ergänzt was eigentlich an den "vermurksten" Stellen stehen soll.

    Ein besonderer Zeichensatz werde in dem fremden Büro angeblich nicht benutzt. In meinen Ohren klingt das auch recht glaubwürdig, da es sich bei den nicht korrekt dargestellten Zeichen (z.B. BEMESSUNGSWERTE) auch nicht unbedingt um sonderbare Zeichen handelt.

    Herausgefunden habe ich mittlerweile, dass die Zeichen auch in meinem Büro richtig angzeigt werden, wenn ich das jeweilige Dokument unter einem anderen Name abgespeichert habe und dieses erneut öffne... Das ist bei einer großen Anzahl unterschiedlicher Dokumente natürlich nervig.

    Gibt es möglicherweise weitere Hinweise zu meinem Problem?

    Auf das PDF-Format kann leider nicht zurückgegriffen werden, da in meinem Büro noch Änderungen durchgeführt werden müssen.

    Grüße,
    Roette
    Bilder
    • Beispiel_2.jpg

      117,53 kB, 1.417×532, 110 mal angesehen
    Evtl. benutzt der Absender eine andere Word-Version, so dass das Dokument beim Laden konvertiert wird. Beim Speichern und erneuten Öffnen lädt er dann die konvertierte Version.
    Kannst Du beim Absender nachfragen, welche Word-Version er hat?
    Evtl. funktionierts mit dem RTF-Format (das auch alle Word-Versionen kennen sollten) besser.
    {brigens ist ein Kezboard/Treiber v;llig [berfl[ssig!

    Hier gibts Antivirensoftware
    hi, um welchen dateityp handelt es sich denn bei den dateien? .doc, .docx?
    merkwürdig ist, dass dein office ja zunächst nur probleme mit der darstellung hat, bei einer neuen speicherung aber scheinbar alles lesen konnte...

    dein word 2002 ist sicher schon etwas in die jahre gekommen(12 an der zahl!!! und du hast scheinbar beruflich und mit anderen personen damit zu tun...), es ist mehr als wahrscheinlich, dass dein gegenüber eine neuere version hat, zumal office xp schon längst aus dem extended support ist, was man nicht außer acht lassen sollte. wenn man sich dem umstieg auf diese unsinnigen ribbons ab office 2007 verwehren möchte gibt es jedoch noch neuere alternativen wie zb office 2003 oder addons für klassische menüs in zb office 2007. auch wenn mit der zeit gehen manchmal verschlimmbesserung bedeutet ist es in dieser branche kaum umgänglich.

    ich würde vermuten, mit office 2003 würdest du die dateien bereits lesen können.

    Mein rat an dich kann nur lauten an einem rechner mit word 2003 zu testen und deinen auf jedenfall upzudaten, minimum 2003, aber wie unten ersichtlich ist office 2003 auch nicht mehr so die bank auf kurze sicht.

    • Office XP – Microsoft will continue to offer mainstream support for Office XP through July 11, 2006. The extended support period for Office XP will last from July 12, 2006 through July 12, 2011.
    • Windows XP SP3 und Office 2003 Support endet am 8. April 2014!


    grüße