Trojaner, Rootkit oder Festplattenfehler?

    Trojaner, Rootkit oder Festplattenfehler?

    Guten Morgen zusammen.

    Ich komm gleich zum Thema: Mein Wohnheim-Uninetz-Zugang wurde voruebergehend wegen Virenbefall gesperrt, worauf ich diverse Virenscanner dureuberlaufen lies - also hab ichs wieder freischalten lassen, doch nach kurzer Zeit das selbe wieder. Daraufhin hab ich die Festplatte formatiert und neu aufgesetzt - doch: das selbe nach ein paar Tagen wieder.
    Ich hatte vermutet, dass evtl Viren ueber meine externe Festplatte, wo ich die Setups fuer die wichtigsten Programme gespeichert hatte wieder zurueckkamen. Da ich mich in der Uni noch problemlos ins Netz einklinken konnte, und noch meine Konstruktionsarbeit machen musste, hab ich das Problem zeitweise ad acta gelegt. Auffaellig war in der Zeit nur, dass Opera oft die Meldung brachte, ich solle doch chkdsk ausfueren, da Dateien beschaedigt seien. Beim CHKDSK hatte ich diverse Probleme:
    1. Immer wenn ich cmd als Administrator oeffne stuertzt der explorer ab und muss neu gestartet werden
    2. chkdsk bricht in Phase 1 nach 8% ab und meint es koenne im schreibgeschuetzten Modus nich fortgesetzt werden
    3. Wenn ich chkdsk /r /f ausfuehre, sagt er zwar er wuerde beim naechsten Start pruefen - tut er aber nicht
    Soblad ich wieder Zeit hatte hab ich erstmal den Virenscanner drueberlaufen lassen, der mir 1,2 Viren entfernt hat, aber nach der Ueberpruefung den Hinweis lieferte, dass einige Dateien nicht ueberprueft werden koennen, da sie schreibgeschuetzt sind. Ich hab mir die Dateinamen mal angeschaut, und alle waren Spybot S&D Dateien eine 12121100_stream Datei aus dem Avast Programmordner - da war ich der Meinung, dass diese durch den TeaTimer beschuetzt werden - und ein Verzeichnis, das mich stutzig machte: ...AppData\Opera\Opera\cache\snes, und dass obwohl ich Opera bereits deinstalliert hatte. Ich beschloss letzteres manuell zu loeschen, was aber weder mit dem "unlocker", noch per cmd (nach beenden des explorer.exe-Prozesses) funktionierte. Der unlocker hat ausserdem beim Versuchdie Datei zu loeschen faelschlicherweise angegeben dies getan zu haben und wieder eine chkdsk Meldung ausgespuckt: Unlocker.exe - Datei beschaedigt. Die Datei oder das Verzeichnis C: ist beschaedigt und nicht lesbar. Fuehren sie CHKDSK aus.
    SMART HDD Health und Chrystal Disk sind jedoch der Meinung, dass die Festplatte noch zu 98% gesund ist.
    PS: hab vor dem Virenscan auch erfolglos diverse rootkit und malware remover drueber laufen lassen

    Ich bin mit meinem Latein am Ende und hoffer von euch kann mir helfen - ich liefere auch gerne screenshots und logs.
    Danke schonmal - schon allein fuers lesen ;)

    hier noch die ausgaben cmd:


    Microsoft Windows [Version 6.1.7601]
    Copyright (c) 2009 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.


    C:\Windows\system32>chkdsk
    Der Typ des Dateisystems ist NTFS.


    WARNUNG! Der Parameter F wurde nicht angegeben.
    CHKDSK wird im schreibgeschützten Modus ausgeführt.


    CHKDSK überprüft Dateien (Phase 1 von 3)...
    2 Prozent abgeschlossen. (49306 von 246528 Datensätzen verarbeitet)
    Der Attributeintrag (128, "") aus dem Datensatzsegment "55426"
    ist beschädigt.
    5 Prozent abgeschlossen. (140545 von 246528 Datensätzen verarbeitet)
    Der Attributeintrag (128, "") aus dem Datensatzsegment "141249"
    ist beschädigt.
    Der Attributeintrag (128, "") aus dem Datensatzsegment "142182"
    ist beschädigt.
    7 Prozent abgeschlossen. (172570 von 246528 Datensätzen verarbeitet)
    Der Attributeintrag (160, $I30) aus dem Datensatzsegment "181001"
    ist beschädigt.
    Der Attributeintrag (128, "") aus dem Datensatzsegment "181228"
    ist beschädigt.
    Der Attributeintrag (128, "") aus dem Datensatzsegment "187715"
    ist beschädigt.
    Der Attributeintrag (128, "") aus dem Datensatzsegment "187841"
    ist beschädigt.
    7 Prozent abgeschlossen. (189441 von 246528 Datensätzen verarbeitet)
    Beschädigter Eintrag in der Attributliste
    mit Typcode 128 in Datei 191220 wurde gelöscht.
    Der Attributeintrag (128, "") aus dem Datensatzsegment "191391"
    ist beschädigt.
    Der Attributeintrag (128, "") aus dem Datensatzsegment "191397"
    ist beschädigt.
    Der Attributeintrag (128, "") aus dem Datensatzsegment "191398"
    ist beschädigt.
    Der Attributeintrag (128, "") aus dem Datensatzsegment "191399"
    ist beschädigt.
    Der Attributeintrag (128, "") aus dem Datensatzsegment "192996"
    ist beschädigt.
    Der Attributeintrag (160, $I30) aus dem Datensatzsegment "193538"
    ist beschädigt.
    8 Prozent abgeschlossen. (217857 von 246528 Datensätzen verarbeitet)
    Der Attributeintrag (128, "") aus dem Datensatzsegment "220226"
    ist beschädigt.
    Der Attributeintrag (128, "") aus dem Datensatzsegment "220229"
    ist beschädigt.
    246528 Datensätze verarbeitet.
    Dateiüberprüfung beendet.
    Das Datensatzsegment "191391" ist verwaist.
    Das Datensatzsegment "191397" ist verwaist.
    Das Datensatzsegment "191398" ist verwaist.
    Das Datensatzsegment "191399" ist verwaist.
    361 große Datensätze verarbeitet.


    Fehler gefunden. CHKDSK kann im schreibgeschützten Modus nicht
    fortgesetzt werden.


    C:\Windows\system32>