PC fährt nur ca. jedes 2-mal hoch, Lüfter laufen

    PC fährt nur ca. jedes 2-mal hoch, Lüfter laufen

    Hallo,
    in letzter Zeit fährt mein PC nur so ca. jedes 2-mal hoch. Habe ihn jetzt 1 Jahr lang und hat bis vor kurzem nichts gefehlt! ?(
    Wenn Ich einschalte, leuchtet zwar die Festplattenzugriffsleuchte permanent und die Lüfter laufen, aber es gibt kein Signal auf dem Monitor und der PC fährt nicht hoch.
    Beim erneuten einschalten, startet er dann wieder ganz normal.
    Wenn der PC nicht hochfährt, gibts auch keine BIOS Fehlerpieptöne.
    Was meint ihr? Hardware oder Softwarefehler? BIOS habe Ich auch schon resettet.
    Mein PC ist nicht übertaktet!

    Mein System:

    Intel i7 920
    6 GB DDR3 RAM 1600 MHz (läuft aber auf 1066 MHz)
    GeForce GTX 275
    Win Vista Home Premium
    Mainboard MSI X58 Platinium


    Bitte um Hilfe! DANKE

    Gruss Florian
    Hi :)

    Also es ist in dem Fall relativ schwierig eine treffende Aussage zu tätigen.

    Denkanstöße und Ideen kann ich aber liefern ;)


    Zu allererst solltest du schauen, ob in deiner Ereignisanzeige Warnungn oder Fehler auftreten
    (Start, Ausführen, "compmgmt.msc" eingeben und bestätigen)
    Dort findest du unter "System" -> Ereignisanzeige -> System das Systemlog. Informationen kannst du in dem Fall getrost ignorieren, Fehler und Warnungen sind interessanter. (Einfach mal ein Sammelsorium aus aktuellen Einträgen in der Richtung hier posten)


    Eine dauernd leuchtende Festplattenlampe kann mehrere Ursachen haben. Hast du vielleicht bemerkt, dass datenzugriffe langsamer geworden sind? Bzw ab und an mal auf sich warten lassen? Wenn ja: Es kann sein, dass der PC ein Problem mit der Festplatte an sich hat.

    Die Leuchte, die du meinst, ist nicht zwingend die Festplattenaktivitätsleuchte. Bei manchen PCs wird diese für allgemeine Datenträgeraktivität genutzt. Daher kann auch ein optisches Laufwerk einen Fehler verursachen.

    Dritte Möglichkeit bezüglich der Leuchte: Probleme auf dem Mainboard. Schwer nachweisbar, aber möglich, dass du einen Haar-Riss in einer Leiterbahn oder ähnlichem hast. Dies würde zumindest den Erfolg beim zweiten Booten plausibel machen. (Strom geht über die Leitungen, das Material dehnt sich wegen der leichten Temperatursteigerung aus und stellt in dem Moment den Kontakt wieder her)


    Meine Vorgehensweise wäre nun Folgende:

    Erster Schritt:
    Das optische Laufwerk abhängen, und testen ob das Phänomen bestehen bleibt. (Glücklicherweise braucht man die ja heutzutage seltener)

    Zweiter Schritt (Sofern überhaupt möglich):
    Andere Festplatte benutzen. Um den defekt der gerade genutzten Platte auszuschließen.. oder eben nicht ;)

    Danach.. ja... vermutlich das Board einschicken. Zumindest fällt mir gerade nichts anderes.