Nervige Motherboard-Meldung beim Systemstart

    Nervige Motherboard-Meldung beim Systemstart

    Hallo!



    Bei meinem Notebook mit Windows Vista habe ich das Problem, dass immer, wenn ich das Notebook hochfahre, eine Meldung von American Megatrends bekomme, welche nie automatisch wieder weggeht. Ich drücke dann immer F2, Escape und Enter, dann startet mein System, ohne Fehler.



    Wo kann ich es einstellen, dass beim Systemstart diese Meldung bzw. diese Anzeige nicht mehr erscheint, sodass es einfach umgangen wird?



    Viele Grüße,

    Computer-Spezi
    "Für den Fall, dass am Fernsehgerät Störungen auftreten, kann man diese mühelos selbst beheben:
    Nach Entfernen des astigmatischen Ablenkfeldindikators setzen Sie dem Hypertrophalcoder einfach ein zweites Fulminanzsignal zu und justieren am Mikroswitch den differenziellen Paraboloidphasenfehler durch Twisten des high-touchable Autikon-Transistors.
    Die restliche Feinabstimmung erfolgt wie üblich durch Trigiminalverschiebung im Korrekturbereich der Horizontalfrequenz." - Loriot
    Hallo!

    Das kann durchaus sein, jedoch habe ich noch nie im Bios etwas verändert.

    Wie komme ich denn da rein?

    Viele Grüße,

    Computer-Spezi
    "Für den Fall, dass am Fernsehgerät Störungen auftreten, kann man diese mühelos selbst beheben:
    Nach Entfernen des astigmatischen Ablenkfeldindikators setzen Sie dem Hypertrophalcoder einfach ein zweites Fulminanzsignal zu und justieren am Mikroswitch den differenziellen Paraboloidphasenfehler durch Twisten des high-touchable Autikon-Transistors.
    Die restliche Feinabstimmung erfolgt wie üblich durch Trigiminalverschiebung im Korrekturbereich der Horizontalfrequenz." - Loriot
    Hallo!

    Wenn man F2 drückt, gelangt man ins BIOS, mit Escape verlässt man das Bios dann wieder und mit Enter startet dann das Notebook.

    Aber auch im Bios von American Megatrends habe ich nichts in Richtung "Bios Bootscreen oder Full Screen Boot" gefunden.



    Viele Grüße,

    Computer-Spezi
    "Für den Fall, dass am Fernsehgerät Störungen auftreten, kann man diese mühelos selbst beheben:
    Nach Entfernen des astigmatischen Ablenkfeldindikators setzen Sie dem Hypertrophalcoder einfach ein zweites Fulminanzsignal zu und justieren am Mikroswitch den differenziellen Paraboloidphasenfehler durch Twisten des high-touchable Autikon-Transistors.
    Die restliche Feinabstimmung erfolgt wie üblich durch Trigiminalverschiebung im Korrekturbereich der Horizontalfrequenz." - Loriot
    Ich habe leider dort keinen Grund erkennen können...
    "Für den Fall, dass am Fernsehgerät Störungen auftreten, kann man diese mühelos selbst beheben:
    Nach Entfernen des astigmatischen Ablenkfeldindikators setzen Sie dem Hypertrophalcoder einfach ein zweites Fulminanzsignal zu und justieren am Mikroswitch den differenziellen Paraboloidphasenfehler durch Twisten des high-touchable Autikon-Transistors.
    Die restliche Feinabstimmung erfolgt wie üblich durch Trigiminalverschiebung im Korrekturbereich der Horizontalfrequenz." - Loriot
    Hallo!



    Hier ist einmal die komplette Meldung:



    American Megatrends (www.ami.com)

    Current Speed: 1.80GHz

    Press F2 to Setup

    Press ESC for BBS POPUP

    The MCH is operating with DDR-667/CL5 in Dual-Channel Inderleaved Mode

    Initializing USB Controllers . . Done.

    2048MB OK

    USB Device(s): 1 Mouse

    Auto-Detecting Pri Master . . IDE Hard Disc

    Auto- Detecting 3rd Master . . ATAPI CDROM

    Pri Master: ST9160821AS3 . ALE Ultra DMA Mode-5, S.M.A.R.T. Capable and Status BAD

    3rd Master: HL-DT-ST DVDRAM GSA-T2ON WR02 Ultra DMA Mode-2

    Auto-detecting USB Mass Storage Devices . .

    00 USB mass storage devices found and configured.

    Pri Master Hard Disc: S.M.A.R.T. Status BAD, Backup and Replace

    Press F2 to Resume



    LG, Computer-Spezi
    "Für den Fall, dass am Fernsehgerät Störungen auftreten, kann man diese mühelos selbst beheben:
    Nach Entfernen des astigmatischen Ablenkfeldindikators setzen Sie dem Hypertrophalcoder einfach ein zweites Fulminanzsignal zu und justieren am Mikroswitch den differenziellen Paraboloidphasenfehler durch Twisten des high-touchable Autikon-Transistors.
    Die restliche Feinabstimmung erfolgt wie üblich durch Trigiminalverschiebung im Korrekturbereich der Horizontalfrequenz." - Loriot
    Pri Master Hard Disc: S.M.A.R.T. Status BAD, Backup and Replace

    Press F2 to Resume


    es will dir damit sagen, daß mit deiner festplatte etwas nicht stimmt. meist steht die festplatte selbst vor dem exitus, kann aber auch an fehlerhaften oder nich richtig sitzenden kabeln oder am controller liegen. und damit du das nicht übersiehst, wird der startvorgang angehalten und die wirst gezwungen nen knopf zu drücken, um weiter zu machen ;)
    :dark:
    Ja also die C-Partition ist randvoll geballert, da sind nur noch 104Mb frei. Kann das damit zusammenhängen?
    "Für den Fall, dass am Fernsehgerät Störungen auftreten, kann man diese mühelos selbst beheben:
    Nach Entfernen des astigmatischen Ablenkfeldindikators setzen Sie dem Hypertrophalcoder einfach ein zweites Fulminanzsignal zu und justieren am Mikroswitch den differenziellen Paraboloidphasenfehler durch Twisten des high-touchable Autikon-Transistors.
    Die restliche Feinabstimmung erfolgt wie üblich durch Trigiminalverschiebung im Korrekturbereich der Horizontalfrequenz." - Loriot
    Die Befüllung der Festplatte hat im Endeffekt wenig damit zu tun. Wenn der SMART Status BAD ist, solltest du deine Daten sichern und eine neue Platte kaufen. Wie schon Lexx geschrieben hat:
    kann aber auch an fehlerhaften oder nich richtig sitzenden kabeln oder am controller liegen.
    , das kannst du ja checken...

    MfG
    Ich beantworte keine Themen sowie EMAIL und PERSÖNLICHE NACHRICHTEN mehr!
    Meine private Homepage mit vielen
    Anleitungen, Tipps und Tricks | GermanHeroes - Teamwebseite rund um BOINC, Seti, Astronomie und Raumfahrt