QNX Platte via USB an XP

    QNX Platte via USB an XP

    Hallo,

    folgendes Problem: Wie ist es möglich eine Festplatte mit QNX4 Betriebssystem über einen IDE -> USB Adapter an den XP Rechner anzuschliessen um Dateien von der QNX Platte zu kopieren, um sie später per Mail zu verschicken oder zu archivieren.
    Ich dachte eventuell QNX Virtuell auf dem XP Rechner laufen lassen, oder so ??????

    Ist sowas überhaupt möglich??

    mfg

    Matthias
    Du willst den Inhalt der QNX Systemplatte archivieren?
    Für Windows ist mir kein Tool bekannt das die QNX Filesysteme (2 oder 4) lesen kann. Unter Linux kannst du QNX4 Partitionen mounten/lesen.

    Die Idee mit dem Virtuellen QNX unter Windows ist gut, wobei ich nicht weiß ob du die Daten zum Beispiel auf einen USB Stick (FAT) schreiben kannst. Mangels realer QNX Platte kann ich es nicht nachvollziehen.

    MfG
    Ich beantworte keine Themen sowie EMAIL und PERSÖNLICHE NACHRICHTEN mehr!
    Meine private Homepage mit vielen
    Anleitungen, Tipps und Tricks | GermanHeroes - Teamwebseite rund um BOINC, Seti, Astronomie und Raumfahrt
    Hi,
    Danke für die schnellen Antworten !!

    @ HisN:
    Nun kenn ich mich mit dem Zeugs nich hundertprozentig aus.... Welches Linux bringt die QNX4 Unterstützung mit? Denn das klingt einfach, ich sollte das mal testen.

    @ AlienBuster:
    Ich möchte eigentlich immer nur ein Verzeichnis runterkopieren (20-30MB). Das Problem ist, ich kann es mir auf eine Wechselplatte ziehen am QNX Rechner, aber ich reise weltweit umher und da ist das umständlich immer ne Backupplatte mit rumzuschleppen.Ich sollte dir irgendwann mal ne QNX Platte zukommen lassen... da kannste probieren...


    Gruß
    Matthias
    Hallo,
    Ich habe heute mal mit Virtual PC und QNX rumexperimentiert. Das mit der Datenübertragung auf USB Stick bzw eine Fat Partition hat nicht geklappt. Liegt aber am VP! Aber wenn es sich bei deinen Daten nur um 30 MB handelt, kannst du das ja per Internet verschicken? Was passiert eigentlich wenn du bei einem reellen QNX einen USB Stick ansteckst?


    MfG
    Ich beantworte keine Themen sowie EMAIL und PERSÖNLICHE NACHRICHTEN mehr!
    Meine private Homepage mit vielen
    Anleitungen, Tipps und Tricks | GermanHeroes - Teamwebseite rund um BOINC, Seti, Astronomie und Raumfahrt
    Du hast es gut, kannst heute zu Sonntag rumbasteln am PC... hier am Persischen Golf geht die Woche von Samstag bis Donnerstag.

    Verschicken könnte ich die Daten schon, aber dazu müsste ich sie runterkopieren können. Theoretisch wäre auch eine Datenverbindung über Handy möglich, aber mit den 9600 kannste keine 30MB übertragen. USB wird wohl seit irgendwann auch bei QNX4 unterstützt, aber wir haben zur Zeit keine Treiber implementiert, ist glaube auch nicht gewollt, damit die Anwender nicht rumspielen können.
    Aber die Idee von HisN klingt doch nich schlecht mit der LiveCD..was sagste denn dazu.

    mfg
    Wie gesagt ich kann es nicht nachvollziehen, da ich hier ein QNX im virtuellen vorliegen habe. Alle anderen QNX Systeme mit denen ich zu tun hatte sind an irgendwelche Maschinen gebunden. Ich finde jetzt nichts was gegen eine Kompatiblität zwischen den Dateisystemen sprechen würde.
    Ich würde es mal mit einem Linuxlivesystem probieren. Mit Knoppix ist es vielleicht die beste Möglichkeit, da der nette Herr Knopper so ziemlich alles ins System integiert hat.
    Sind die Terminalprogramme aktiviert? Wenn ja könntest du ja probieren über eine serielle Verbindung die Daten zu sichern (dauert, aber funktioniert). Auch könntest du probieren mit einem QNX Livesystem zu booten indem die USB Treiber aktiviert sind (von Hause aus sind die USB und SATA Treiber im Momentics aktiviert), das hat dann auf jedenfall Zugriff auf das installierte Dateisystem.

    MfG
    Ich beantworte keine Themen sowie EMAIL und PERSÖNLICHE NACHRICHTEN mehr!
    Meine private Homepage mit vielen
    Anleitungen, Tipps und Tricks | GermanHeroes - Teamwebseite rund um BOINC, Seti, Astronomie und Raumfahrt
    ich werde es mal probieren, nächstes Wochenende bin ich wieder in Deutschland. Mit einer netzwerkkarte funktioniert es auch, aber das dauert immer ewig bis die Hardware neu konfiguriert ist und zumal unsere Kiste ziemlich verbaut ist und ich die Netzwerkkarte nachher wieder ausbauen müsste. Aber wir sollten auf jeden Fall nochmal reden wenn ioch das probiert habe...